Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Dayworker

Seiten: 1 ... 56 57 [58]
856
Dell Dimension Forum (Desktop) /
« am: 23.01.2009 - 19:50 »
Lies dir mal meinen Thread HW-Upgrade beim E520 durch.

Der Multiplikator läßt sich bei Dell wohl allgemein nicht verändern. Das bedeutet leider auch, daß das Bios nur ihm bekannte CPU's zum Laufen bringt. Das Problem wird einem erst so richtig durch die Einstellung der FSB1066-CPU's der E6000/Q6000-Reihe bewußt. Neuere CPU's laufen, auch wenn sie FSB1066 haben, nämlich nicht. Das ist insbesondere für einige 45nm-Typen der E7000-Reihe sehr ärgerlich, da diese ihre TDP von 65W auch unter Volllast nicht ausreizen und sich mit 50W begnügen. Die E5000-Reihe mit FSB800 läuft daher auch nicht.

857
Anregungen /
« am: 10.01.2009 - 16:57 »
Dann nutz doch einen Proxy-Server wie Squid und sperr das Google-Analytics-Zeugs einfach. Einfach Java-Script abzuschalten hat ja heutzutage leider zuviele Nachteile. Viele Webseiten (Google oä) zeigen ohne JS im besten Fall noch eine Fehlermeldung oder nur eine leere Seite.

858
Dell Dimension Forum (Desktop) /
« am: 03.01.2009 - 03:10 »
Ich hab leider keine Vergleichsmöglichkeit für deine CPU gefunden. Möglicherweise schafft diese nicht ausreichend schnell die Daten für eine 8/9800GT ran und du verpulverst somit sinnlos Geld. Die CPU- und Graka-Leistung sollten aber immer in Einklang stehen.

Leider begrenzen Dell durch die vom E520 unterstützten CPU's, das Platzangebot zum Aufrüsten wurde bei dellcommunity.com auch nicht gerade gelobt und Intel mit dem End-Of-Life fast aller Core2-CPU's mit FSB1066 die Möglichkeiten. Die E5000- und E7000-Reihe werden trotz des gleichen FSB's (Bios veraltet) genauso wenig erkannt, wie es Chipsatz-bedingt unsinnig wäre eine FSB1333-CPU einzusetzen. Zumal es keinerlei Einstellmöglichkeiten für CPU und Multiplikator gibt.

Mein E520 lief ab Werk im 24/7-Betrieb mit einem E6600 für 18Monate und seitdem tut ein Q6700 als mir schnellste unterstützte CPU mit der ab Werk verbauten Kühler/Fan-Kombi eigentlich genauso problemlos seinen Dienst. Allerdings ist es bei Volllast speziell im Sommer bei <25°C Außentemp nicht verkehrt, wenn man auch diesem Board bei der CPU-Core-Spannung mal wieder mit Rightmark's kostenlosem CPU-Clock unter die Arme greift und etwas Undervolting (bei mir die minimal Board-möglichen 1.1625V statt normalen 1.325V) betreibt, um die Core-Temps auch bei Boinc sicher unter 75°C halten zu können. Anscheinend mag der Lüfter entweder prinzipiell keine schnelleren Umdrehungen als 1000U/min obwohl im Bios-Test sehr wohl möglich oder er brauchte/darf beim Core2 nicht schneller drehen oder er hatte mich beim Kauf einfach verstanden (Wenn du Krach machst, wirst du verkauft...) und hielt sich seitdem auch daran.  :D

Meß doch bitte mal den Platz in Breite, Höhe und besonders in der Länge aus, der überhaupt für eine Graka zur Verfügung stehen würde. NVidia baut ja meist deutlich länger als 21cm und AMD/ATI ist bei der gewünschten Grafikleistung auch nicht viel kürzer. Wobei es von Sparkle zu Weihnachten zumindest eine Ankündigung über die Vorstellung einer halbhohen (Low-Profile) und nach dem Bild zu urteilen auch recht kurzen 9600/9800GT gab. Leider sah der Lüfter nicht sehr groß (~50mm) aus und dürfte damit bei ~75W max.Verlustleistung einigen Lärm verursachen.

859
Software allgemein /
« am: 28.12.2008 - 14:38 »
Damit wird eigentlich der Ursprungszustand bei Auslieferung wieder hergestellt. Bei vielen Anbietern werden daraufhin auch alle persönlichen Einstellungen/Dateien gelöscht und die ursprüngliche Partitionierung hergestellt.
Bei Dell gibt es aber zumindest auf meinem Dimension E520 einen Punkt in der Startliste namens "Driver_Reset_Tool" zu finden unter "Dell_Accessories". Damit sollte es gehen oder du versuchst Win-based über den Gerätemanager die Treiber zu deinstallieren. Bei Linux sollte das eigentlich auch recht problemlos gehen, je nachdem was nicht mehr läuft.

860
Dell Dimension Forum (Desktop) /
« am: 27.12.2008 - 23:52 »
Problem wahrscheinlich gelöst:

Wireshark/Ethereal lieferte mir immer unbekannte und fehlerhafte DNS-Einträge nach dem Muster:
187 9.150953 x.y.z.x router-dns DNS Standard query AAAA en.community.dell.com
191 10.152525 router-dns x.y.z.x DNS Standard query response, No such name CNAME communityweb.ins.dell.com
, die mir nicht direkt weiterhalfen. Also hab ich mir nochmals alle Dienste angesehen, vielleicht ist ja doch ein Proxy/Server-blabla dazwischen. Niente. Naja gut, vielleicht bin ich einfach nur zu blöd zum finden. HiJackThis findet aber auch nix.

Also probier ich mal nen neuen DNS-Server nur für den Dell aus. Irgendwie kam ich auf OpenDNS.com und mal schnell die DNS-Server von denen eingetragen. Jetzt muß es klappen...denkste.
Ping/tracert geht 127 5.200138 x.y.z.x 208.67.220.220 DNS Standard query AAAA en.community.dell.com
128 5.278242 208.67.220.220 x.y.z.x DNS Standard query response CNAME communityweb.ins.dell.com
129 5.279765 x.y.z.x 208.67.220.220 DNS Standard query A en.community.dell.com
130 5.357804 208.67.220.220 x.y.z.x DNS Standard query response CNAME communityweb.ins.dell.com A 67.215.65.132
, Webseite wird nicht geladen. Statt dessen kommt die Fehlermeldung "You tried to visit en.community.dell.com, which is not loading." und es gibt eine Auflistung von möglichen Webseiten http://guide.opendns.com/?url=en.community.dell.com

Also mal schnell zum Nachbarn und nach einer guten Flasche Bier sein Notebook mit XPSP2 inklusive Wlan-Anbindung in mein Netz gehangen. Auf die Addy angesetzt und keinerlei Probleme, die Webseite erscheint und ping/tracert geht auch.  :rolleyes:
Flugs noch mal einen schnellen Blick in die Dienste und da findet sich kein Eintrag für den IPv6-Hilfsdienst. Ein Quercheck auf dem Nic-Interface offenbarte auch kein Eintrag für ein "Teredo-irgendwas/Tunnel" und die Eigenschaften der LAN/WLAN-Verbindung enthielten auch keinen Eintrag für das Protokoll "MS TCP/IP Version 6".  :baby:

So langsam dämmerts mir. Wieso in aller Namen wurde bei mir das IPv6-Protokoll überhaupt installiert? Ahhhh, die Fritzbox kann schon damit umgehen 8) und was ist mit meinem XPSP2?
Ein kurzer Check auf http://technet.microsoft.com/en-us/network/bb530961.aspx offenbarte mir "Domain Name System Client Behavior in Windows Vista". Gut nicht mein XP, aber immerhin ein Ansatz und eine Faq namens "IPv6 for Microsoft Windows: Frequently Asked Questions" zu finden unter http://www.microsoft.com/technet/network/ipv6/ipv6faq.mspx liefert diverse Einträge.

861
Dell Dimension Forum (Desktop) /
« am: 27.12.2008 - 17:09 »
Die hosts-Datei enthält nur einen Eintrag für "localhost".
Witzig ist auch die Tatsache, daß es von einer auf dem E520 beheimateten VMwareServer_1.07-VM aus, auch ohne Probleme auch funktioniert.

Den DNS-Cache habe ich auch schon mehrfach gelöscht, allein die bekannte Webseite geht immer noch nicht. Ein Ping auf die IP-Addy selber "143.166.170.97" gibt mir eine Antwort.
C:\Dokumente und Einstellungen\.>ping -a 143.166.170.97

Ping commweb-ps3.us.dell.com [143.166.170.97] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=201ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=199ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=199ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=200ms TTL=235

Ping-Statistik für 143.166.170.97:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 199ms, Maximum = 201ms, Mittelwert = 199ms
die umgedreht auch funktioniert C:\Dokumente und Einstellungen\.>ping commweb-ps3.us.dell.com

Ping commweb-ps3.us.dell.com [143.166.170.97] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=198ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=198ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=199ms TTL=235
Antwort von 143.166.170.97: Bytes=32 Zeit=199ms TTL=235

Ping-Statistik für 143.166.170.97:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 198ms, Maximum = 199ms, Mittelwert = 198ms

Ich bin jetzt kurz davor, einen Netzwerk-Sniffer zwischen meinen Dell und der FritzBox zu hängen.

862
Hallo Forum,
Ich habe ein kleines Problem nur mit der Webseite en.community.dell.com.
Mit meinem Dell kann ich die Seite weder anpingen noch ansurfen. Habs ausprobiert mit IE7 und FF3.05 leider ohne Erfolg.
Der Witz dabei ist, daß ich von einem anderen Rechner im Netzwerk völlig problemlos die Seite ansurfen kann und beide Rechner:
-direkt ohne Proxy ins Internet gehen
-unterschiedliche feste IP's
-gleiche DNS-Einstellung
-Direktanschluß an FritzBox

Als Highlight stellte sich die Verbindung über einen Proxy-Server heraus, dann geht es sehr wohl.

 en.community.dell.com.
  ------------------------------------------------------
    Eintragsname. . . . . : en.community.dell.com
    Eintragstyp . . . . . : 5
    Gültigkeitsdauer. . . : 14
    Datenlänge. . . . . . : 4
    Abschnitt . . . . . . : Answer
    CNAME-Eintrag . . . . :
                      communityweb.ins.dell.com

    Eintragsname. . . . . : communityweb.ins.dell.com
    Eintragstyp . . . . . : 1
    Gültigkeitsdauer. . . : 14
    Datenlänge. . . . . . : 4
    Abschnitt . . . . . . : Answer
    (Host-) Eintrag . . . :
                      143.166.170.97

Wenn ich die IP als Web-Addy eingebe, bekomme ich im FF "Bad Request (Invalid Hostname)" und im IE7 "(HTTP 400 Ungültige Anforderung)".

863
Dell Dimension Forum (Desktop) /
« am: 23.12.2008 - 19:12 »
Also ich hab jetzt sehr günstig 4GB als Kit erstanden und einfach mal eingebaut. Dazu mußte ich jedoch zuerst ein 2GB-Kit entfernen und jetzt erkennt das Bios in Summe auch wirklich 6GB an RAM.
Leider bietet das Dell-Bios keinerlei Einstellmöglichkeit für das Memory-Remapping bzw -Hoisting und in Ermangelung einer freien HDD kann ich leider auch nicht einfach mal so ein anderes OS wie ein rumliegendes Suse10.2_X86-64 installieren.
Meine Versuche mit einer Live-CD von Knoppix5.3 und Suse11 waren nur von mäßigen Erfolg. Sie beruhen beide auf 32bit-Versionen und ich habe keinerlei Erfahrung, wie die notwendigen Infos per bash zu bekommen sind bzw wie die Live-CD als 64bit-Version zu starten wäre. Zumindest die Knoppix5.3-LiveCD sagte mir, daß für die komplette RAM-Nutzung ein PAE-aktivierter Kernel erforderlich sei. Leider weiß ich jetzt nicht ob, ob das die Lösung ist.
Suse11 war ein Flop, das originale Bluetooth-Keyboard von Dell wurde auch nach 10min Warten nicht erkannt und ließ sich daher nur durch den Powerknopf beenden.

864
Dell Dimension Forum (Desktop) / HW-Upgrade beim E520
« am: 03.12.2008 - 17:00 »
Hab hier einen E520 mit Q6700 und 4GB Arbeitsspeicher. Leider kann mir der Dell-Chat nix zu mehr Arbeitsspeicher oder Memory-Remapping sagen.
Der G965-Chipsatz kann jedoch theoretisch bis zu 8GB verwalten. Hat das schon jemand mal ausprobiert?

Würde mir ein Update auf ein 64bit-OS überhaupt etwas bringen oder ist das auch vergebliche Mühe?

[edit 24-12-2008]
Titel geändert

Seiten: 1 ... 56 57 [58]