Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ollewall

Seiten: [1]
1
Hi. Ich habe meine Foto/Videokamera am Displayport angeschlossen und hatte gehofft ganz einfach (wie auch beim Fernseher) direkt ein Bild bekommen zu können. Gelingt mir aber nicht. Alle Einstellungen, die ich am XPS12 finden konnte, scheinen den Anschluss nur zur Ausgabe nutzen zu wollen. Wie könnte ich denn zu meinem Ziel kommen?

Gruß und ein paar schöne Feiertage
Ollewall

2
Hallo, ich stand grad im Büro vor der Aufgabe bei einem nagelneuen Desktop-PC eine SSD einzubauen und das Windows 8.1 (ohne DVD) auf die SSD zu bekommen. Hab ich nicht geschafft, denn nirgends fand ich einen WindowsRegistrierungsschlüssel und die Möglichkeit Win 8 komplett herunterzuladen.
Was mich jetzt aber privat mehr beschäftigt... solange meine SSD im eigenem XPS12 funktioniert, hab ich kein Problem. Was mach ich aber mal, wenn die SSD nach der Garantie den Geist aufgibt? Kann ich selbst keine neu gekaufte SSD einbauen? Mein Windows inklusive versteckter Recovery-Partition wäre ja verloren... muss ich in jedem Fall meine Festplatte bei Dell tauschen lassen? Die Dell-Verpackung ist grad nicht auffindbar, kann mich auch nicht an eine Windows-Install-DVD erinnern.
Wie könnte ich denn das Problem bei meinem XPS als auch bei einem x-beliebigen Desktop-PC zukünftig lösen? Früher hat man Windows XP einfach von CD installiert und die Aktivierung übers Internet oder Telefon vorgenommen. Bei Windows 8.1 bin ich etwas ratlos. Die Microsoft-Website finde ich nicht hilfreich. Hat jemand einen Tipp für mich?

LG
Ollewall

3
Hatte das Problem vor wenigen Tagen auch noch (mit Windows 8.0), aber es hilft "Bewegungen Ein/Aus" zu deaktivieren. ;) Auf deinem Screenshot sind sie jedenfalls noch aktiviert.

Auch gleich eine Frage an Dich: Hast du das Update auf Win 8.1 selbst durchgeführt? Das XPS12 kommt damit problemlos klar? Gehen Daten dabei verloren?

Gruß
Ollewall

4
Dell XPS Forum (Notebook) / AW: Touchpad-Ärgernis
« am: 25.11.2013 - 20:31 »
Wenn man es nicht schafft in der Taskleiste mal auf das sog. TrackPad-Icon zu klicken, dann verdient man es, sich zu blamieren. :D  Mittlerweile hab ich die Einstellmöglichkeiten auch in der Systemsteuerung gefunden - unter Systemsteuerung\Darstellung und Anpassung\Anpassung... Mauszeiger ändern. Gut versteckt. In der Registry musste und wollte ich nichts ändern. Also noch mal. Vieen Dank! Superschnelle Hilfe... XPS12 macht nun noch mehr Spaß. :)

5
Dell XPS Forum (Notebook) / Touchpad-Ärgernis
« am: 24.11.2013 - 22:25 »
Hallo. Hab seit einigen Monaten mein Dell XPS12 und bin vom Touchpad hin und wieder genervt. Zwei Sachen stören mich und hätte gern Tipps von euch, was ich da machen kann.

(1) Der Mausklick, welchen man über das einfache Tippen irgendwo aufs TouchPad erzeugt, funktioniert oft gar nicht. Ist die Arbeitsweise von Druck, Geschwindigkeit oder gar von der Temperatur der Finger abhängig? Konnte das noch nicht eingrenzen. Letztendlich nutzt ich dann doch die Klickschaltfläche des Touchpads, aber eigentlich will ich das nicht.

(2) Beim Verschieben des Mauszeigers nach links, kommt sehr oft die Win8-Leiste am rechten Bildschirmrand zum Vorschein. Das ist total nervig, denn die Leiste brauch ich fast nie, lässt sich meines Wissens nicht deaktivieren und verlangsam das Arbeiten unnötig.

Habt ihr mit eurem Dell ähnliche Sorgen, kann man das abstellen oder ist das Touchpad einfach der Schwachpunkt beim Dell? Abgesehen von meinen Problemchen finde ich das TouchPad allerdings besser als alle anderen, die mir bisher untergekommen sind.

Der aktuellste Treiber ist installiert (Touchpad_Cypress_W84_X18_A06_Setup-0VV1J_ZPE), hab aber noch kein Update auf Win8.1 gemacht.

LG
Ollewall

6
Danke für eure Tipps. Wie erfahre ich denn, wenn sich an dieser "TAG"-Problematik was ändert? Bekomme ich eine mail von Dell? Müsste ich bzw. mein System nicht sofort einsatzbereit sein, nachdem ich mich online bei Dell registriert habe?

Ich verstehe nicht, dass man als Neukunde überhaupt nicht darauf hingewiesen wird, wo man grade steht und dass diese Sackgassen am Anfang "normal" sind. Da gibt es so viele Tools, ist ständig onine, erhält Mails, aber echte Infos gibts nicht. Darauf war ich als Fertig-PC-Neuling einfach nicht vorbereitet. Dann hab ich noch etwas Geduld. Beschleunigen kann man sowas ja nicht, oder?

LG, Ollewall

7
Hallo. Seit wenigen Tagen habe ich mein erstes Ultrabook (XPS 12). Alles macht eigentlich einen guten Eindruck. Bis ich bei einen Systemcheck merkte, dass wohl mit der Festplatte etwas nicht stimmen soll. SMART Kurzer Selbsttest schlug immer fehl.
[ATTACH=CONFIG]550[/ATTACH]
Jede Hilfe, die mir angeboten wurde, hab ich angenommen, aber selbst beim Registrieren kam soetwas raus... "Diese Service Tag Nummer wird nicht unterstützt". Googeln führte mich zu diesem Forum, aber zu keiner Lösung.
[ATTACH=CONFIG]551[/ATTACH]
Alle meine Versuche, dies durch Updates zu beheben, schlugen leider fehl.
Eine weitere Hardware-Analyse wollte nie einen Fortschritt zeigen... immer nur "please wait"...
[ATTACH=CONFIG]552[/ATTACH]
Bis ich keine Lust mehr hatte zu warten. Ich denke nicht, dass das normal bei Dell ist. Ich bin mit meinem Latein aber nun am Ende und weiß nicht mehr weiter. Was macht man, wenn sich der neue PC nicht analysieren lassen möchte?
[ATTACH=CONFIG]553[/ATTACH]

Auch beim Installieren der heruntergeladenen "dellsystemdetect.bootstrapper.application" gabs eine Fehlermeldung. Leider weiß ich nicht mehr, was da stand und beim zweiten Mal passierte gar nichts. Was macht DELL, was ich nicht verstehe? Was muss ich tun, damit alle diese Sachen (Analyse, Updates) funktionieren?

Kein guter Start hier, aber hoffentlich trotzdem mit HappyEnd.
LG
Ollewall

Seiten: [1]