Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - tofische

Pages: [1] 2 3 ... 31
1
Hijob, schon klar. Wir hatten hier aber mal ein Problem, vielleicht kann sich Dell-Schrauber noch erinnern, da hatte jemand ein Businessnotebook gekauft und wollte dann vom Kauf zurücktreten. Ich weiß aber auch nicht mehr ganz genau, wie das war.

2
News / Ankündigungen / Gerüchte / AW: Bin wieder da.
« on: 03.02.2015 - 22:25 »
Genau genommen wurde es hier nach dir sehr ruhig.

3
News / Ankündigungen / Gerüchte / AW: Bin wieder da.
« on: 03.02.2015 - 12:34 »
Freut mich zu hören, dann können wir ja zukünftig wieder ausschweifende Diskussionen führen. Sag mal, was muss ich da lesen? Apple MacBook Pro 15 Retina?! Schäm dich XD

4
Schließe mich hijob an.
Und bitte LÖSCHT jemand (Greepy oder Mod) den SERVICE-TAG von Greepy.

5
Mängelgewährleistung ändert sich ebenfalls. Stichwort Obliegenheitspflichten gem. § 377 HGB.

6
Garnicht wäre zu pauschal, aber viele Möglichkeiten hast du nicht, denn das Mainboard unterscheidet sich tatsächlich vom "Standard"-Formfaktor.
Schau mal bei alternate.de nach, die bieten für viele Mainboardbauarten Gehäuse an. Falls du Ahnung von Casemodding hast, könntest du dir dein Gehäuse selbst (um)bauen.

7
Muss nicht der Chip sein. Meine Radeon hatte mal die gleichen Symptome.
1. Anders als bei Intel/AMD benötigt die Nvidia Gpu die Intel Gpu und lässt sich damit nicht vollkommen abschalten.
2. Intel und Nvidia Treiber restlos entfernen. Anschließend beide Treiber von der Dell-Seite laden, nicht Intel und Nvidia. Zuerst den Intel-Treiber installieren, neu starten und dann den Nvidia-Treiber.

Manchmal machen die Referenztreiber Probleme und bei den Dell-Treiber sind kleine Veränderung dabei.
Meine Radeon zu nutzen ohne vorherige Installation der Dell-Treiber sondern direkt von AMD war ein Chaos.

8
Stimmt schon Dagobert... War aber länger nicht mehr aktiv.
Hallo Dell-Schrauber, es ist schade, dass du hier im Form aufgehört hast. Ich habe die drei Jahre hier im Forum genossen, vor allem die Diskussionen mit dir und Dayworker bei denen man immer etwas neues gelernt hat - ständiger Wissensaustausch. Und so manches Mal, bei dem man nur den Kopf schütteln konnte. Ohne dich geht hier sicherlich eine Menge Knowhow verloren, auch wenn du seit geraumer Zeit bei Dell raus bist.
Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft.
MartinMatDell ist glaube ich ja leider auch nicht mehr dabei.

9
Update bzw. Nachtrag im Hauptpost. Negative Erfahrungen findet man ja häufig, positive seltener, weil es ja läuft und nichts zu berichten gibt.

11
Öhm... Sind die Temps unter Idle oder Last?! Für Idle sind die Werte "leicht" erhöht, für Last zu niedrig.Allerdings ist die GPU für Idle deutlich zu hoch, für Last durchaus normal bei einem Notebook. Wärmeleitpaste dient eigentlich zum überbrücken von minimalen Unebenheiten zwischen Prozessor und Kühlsystem. Bei Notebooks werden oftmals aber Wärmeleitpads verwendet. Kombinieren sollte man eigentlich nicht, da beide Produkte immer eine unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit besitzen und es so zu einem Hitzestau kommen kann. Auch zu viel Wärmeleitpaste oder zu dicke Wärmeleitpads verhindern eine effiziente Übertragung der Abwärme, gleiches gilt für zu wenig oder dünn).

Tipp: Nochmal zurück auf Anfang. Also die CPU und Kühleroberfläche reinigen. Hierfür am besten puren Alkohol verwenden, welcher schnell verdunstet und auch fettlösend wirkt und dann die gereinigten Stellen nicht mehr berühren. Anschließend die Wärmeleitpads unter leichtem Druck auflegen und den Kühler montieren. Bei der Montage darauf achten, dass der Kühler fest sitzt und kein Spiel hat. Im Idealfall wird das Wärmeleitpad gequetscht und drückt sich an den Seiten leicht raus, sonst es zu dünn.

12
Theoretisch wäre es möglich, denn beide CPUs sind für den Sockel FCPGA988 ausgelegt und mit egal welcher CPU handelt es sich um ein Mainboard mit HM77-Chipsatz. Fraglich ist, ob das Notebook mit der deutlich höheren TDP (I5 35W; I7 45W) zurecht kommt.

13
Immer wieder das leidige Thema. Oft liegt es auch am Chipsatztreiber des Mainboards. Bei 2 Rechnern hier haben alle WLan-Treiber vorher nichts gebracht.

14
Wie Dayworker schon sagte, handelt sich um das sogenannte Spulenfiepen und tritt am häufigsten - nicht nur - bei Grafikkarten, Mainboards oder Netzteilen auf.
Ein Spulenfiepen stellt auch kein Sachmängel im Sinne des Mängelgewährleistungsrechts dar, denn das Gerät weicht nicht von der vereinbarten Beschaffenheit ab und funtioniert. Es sei denn, du und der Verkäufer habt euch extra darüber geeinigt, dass ein Fiepen nicht hinnehmbar ist bzw. Ein Sachmangel darstellt.
Falls es dich so extrem stört, müsstest du auf Kulanz hoffen und selbst dann, kann das Problem wieder auftreten.

15
Hi...
1. Wie sieht es mit dem Energiesparplan aus?
2. Schon mal an eine SSD zur Beschleunigung des Notebooks gedacht?
3. Hohe Windows-7-CPU-Auslastung – was tun? - CHIP

Pages: [1] 2 3 ... 31