Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Dayworker

Seiten: [1]
1
Dell Inspiron Forum (Notebook) / Inspiron 6400 und AHCI
« am: 28.06.2014 - 22:56 »
Läßt sich bei dem NB irgenwo/irgendwie AHCI einschalten?
Bei HDDs mag der IDE-Modus ja noch okay sein, aber bei SSDs ist das eher kontraproduktiv.

2
Dell Cashback Forum / Cashback und Dell Server
« am: 10.04.2013 - 23:07 »
Mahlzeit!

Der Threadtitel ist gleichzeitig mein Problem, denn ungeschickterweise bekommt man Dell Server nur ab Kleinunternehmen und nicht als Privatmann.
Wie schaut es da mit Cashback aus?


Grüsse

3
Anregungen / Cashback und dessen Links auf FAQ und AGB
« am: 03.04.2013 - 03:42 »
Die Links unter Dell Forum - Cashback funktionieren nicht.
http://cashback.dell-forum.de/texte/agbs.html%20title=
http://cashback.dell-forum.de/texte/faq.html%20title=
Die nach dem Leerzeichen folgenden "titel=" sind dort zuviel.

4
Morgens,
Mir steht grad obiges Gerät gegenüber und dort ist eine ganze Zeile falschfarbig sichtbar.
Dieser Strich tritt sowohl im OS als auch BIOS auf, was höchstwahrscheinlich keine guten Voraussetzungen sind...

Grüsse und so...

5
[ATTACH=CONFIG]438[/ATTACH]
Morgens,
Sind die blauen Laufwerkseinschübe des "PE T110 II" eigentlich dieselben, die bereits im guten alten "Dimension E520" zur Verwendung kamen?

Grüsse und so...

6
Mahlzeit,
mein E520 hängt sich jetzt seit längerem unregelmäßig und vor allem nach unterschiedlicher Laufzeit auf. Bisher hatte ich mir nichts weiter dabei gedacht, sondern es auf das Alter und seinen ungeplanten Dauereinsatz geschoben.

Der Ernstfall sieht dann so aus, daß Maus und Tastatur ihren Dienst einstellen und kurze Zeit später geht der Monitor in seinen Energiesparzustand. Da Dell sinnvoller Weise den Reset-Taster eingespart hat, bleibt dann nur noch das harte Abschalten über den Power-Taster.
Nachdem ich heute wieder damit konfrontiert wurde, bin ich an einer Lösung oder zumindest weiteren Lösungsideen sehr interessiert.

Vieles habe ich inzwischen probiert...
Der Boot in die Utility-Partition brachte/bringt auch nach mehreren Stunden keine greifbaren Ergebnisse. Einzig zwei Fehlermeldungen bei den beiden nicht auf dem MB aufgelöteten SATA-Ports, sind im Bios durch Dell als nicht verfügbar gekennzeichnet, werden angezeigt.
Die Anschlüsse sind dabei wie folgt verteilt:
SATA0 und 1 = Raid1
SATA2 und 3 = nicht verfügbar
SATA4 = DVD
SATA5 = ungenutzt

Orthos Multiprime habe ich dann unter Windows wieder mal in zwei Instanzen laufen lassen, um die Quad-CPU maximal zu belasten und den CPU-Lüfter auf Alterserscheinungen zu testen. Die Temperaturen bleiben auch nach Stunden noch bei 70GradC im zulässigen Bereich. Da das dem Multiprime zugrundeliegende Prime95 auch den RAM abzüglich der PCI-Adressarea testen kann, war selbst der Riegeltausch oder Einzelriegeltest erwartungsgemäß ohne Meldungen verlaufen.

Das System hatte/habe ich inzwischen auch schon mehrfach neu installiert. Weder die Inst nur mit rudimentären Treibern (INF-Update, Matrix Storage Treiber, HECI, LAN), während die nVidia-Graka nur den M$-VGA-Treiber vorgesetzt bekam, noch diverse nVidia-Versionen brachten bisher eine Abhilfe.

An HW getauscht wurden bisher alle Raid-Platten und DIMMs. Einzig die passive nVidia 7300LE verblieb im Rechner.

7
Hat jemand eine Ahnung, welche ADD2-Karte in obigem Rechner mit dem G965-Chipsatz läuft?
Läuft die Karte dann auch unabhängig vom OS oder wird dafür ein Treiber benötigt?

[add]
Als unterstützte Auflösung sollte dann zumindest das bei 22Zöllern beliebte 1680x1050 möglich sein.

8
Mein dauerlaufender E520 hatte mich zum Abschluß des Jahres 2010 noch mit einem wenig erbaulichen Zwischenfall bedacht und mir den Vorteil eines ansonsten keinerlei Geschwindigkeitsvorteile (eher Nachteile bei Schreibzugriffen dank deaktiviertem Volumen-Cache) bietenden Raid1 vor Augen geführt.

Lange Rede kurzer Sinn, die erste Platte (WD 320GB Desktop-Modell) hat sich nach fast auf den Tag genauer Laufzeit von 4 Jahren und 4 Tagen verabschiedet. Selbstverständlich kam die Meldung, am Sylvesterabend und natürlich erst nach Ladenschluß. :mad:

Jetzt hoffe ich, daß die zweite Platte (ebenfalls WD 320GB mit ansonsten gleichen Leistungsdaten von Cache und Drehgeschwindigkeit aber als Raid-Modell) zumindest noch bis Montag durchhält und ich dann Ersatz ranschaffen kann. Aber falls das nicht klappen sollte, ist das erstmal auch kein Beinbruch. Für diesen und sonstige Lösch-Fälle gibt es ja Backups, die bei den heutigen Plattenpreisen und -kapazitäten keinerlei Hürden mehr darstellen.

9
Gestern hatte es mich auch mal erwischt. Mein geliebter seit 12/2006 im 24/7-Betrieb laufender Dell Dimension E520 empfing mich mit einem gelb blickenden Powerknopf und das war's. Die USV lief ohne Meldungen, also geschwind den Powerknopf länger gedrückt und eigentlich sollte er dann wieder Hochstarten... Denkste, ging nicht.
Statt dessen zeigt der Powerknopf jetzt ein Dauerleuchten in Gelb. Echt Uncool, also erstmal erfolglos das Manual gesucht und mich dabei an das auf dem Rechner gespeicherte PDF erinnert. :mad:
Also schon mal kein Handbuch und auch kein weiterer Inet-Rechner im Haus. Saublöde Sache sowas. Egal, es gibt ja noch freundliche Nachbarn und dann im Manual die recht kurze Seite mit den Stromversorgungsproblemen durchgelesen. Okay, dann zieht man mal ebend die am WE eh geplante Maintenance vor. Also alles schön gewienert, alle Verbindungen neu gesteckt und auf festen Sitz kontrolliert, das BTX-Mainboard auf braune Stellen oder hochgegangene Elkos überprüft, alle Lüfter *husthust* gereinigt und der CPU dabei auch einen neuen Klecks Wärmeleitpaste gegönnt. Half leider alles nix, ging trotzdem nicht richtig an. Merkwürdig fand ich nur, daß der NT-Lüfter noch sehr langsam rotierte. Naja, also scheint das Board noch zu leben... :cool:

Schön ist, wenn man dann ein Test-Netzteil noch rumliegen hat. Also sicherheitshalber alle Laufwerke abgezogen und Beeten. Damit gings wieder, der Puls war nur noch bei 120, die Platten könnten es ja auch überlebt haben. Also schnell noch um 5-vor-8 den Händler meines Vertrauens aufgesucht und ein neues mit Sata-Stromanschlüssen erworben. Die Wahl fiel auf ein "BE Quiet System Power BQT S6-SYS-UA-350W". Das kam dem vormals verbauten mit 305W am nächsten, ist 80+ zertifiziert, bietet 3 Sata-Stromanschlüsse, keinen unnötigen PEG-Anschluß und einen 12cm-Lüfter.
Nach dessen Einbau rauscht der PC nur unmerklich mehr als vorher, das Raid1 lief wieder an und lediglich das Backup war nicht erledigt worden. Glück im Unglück gehabt, würde ich trotzdem sagen. Platten nehmen es meist sehr übel, wenn ihnen mitten im Schreibzugriff der Saft abgedreht wird...

Damit läßt sich also sagen: Wenn's gelbe Lichtlein im Dell-Powerknopf brennt, ist noch nichts verloren. Nur das Netzteil ist dann höchstwahrscheinlich defekt.

PS: Ich hab das NT heute mal aufgemacht und fand 2 beschädigte Elko's. Einer hatte sich fast einen Milimeter geöffnet und der andere war im Aufgehen begriffen.

10
Hallo,
Ich habe wie beschrieben ein Problem mit dem Quickset-Programm.

Bis vor 14 Tagen war alles schick mit aktuell gepatchtem XPSP2 und Quickset funktionierte inklusive aller Fn-Tasten. Nun hatte ich vor 14 Tagen aber endlich mal das SP3 eingespielt und damit lief es auch noch. Da ich aber mit der Empfindlichkeit des Touchpads auf Kriegsfuß stand und keine entsprechende Einstellmöglichkeit fand, habe ich das Update R157261 (Quickset v8.1.12-A45) eigespielt. Damit fingen die Probleme leider an und jetzt wird bei jedem Start von Quickset direkt das M$-Fehlerberichtsprogramm aktiviert.

Auch eine Re-Inst der Version 7.1.8-A36 (R122667) brachte keine Verbesserung und ruft noch immer das Fehlerberichtsprogramm auf den Plan...

Kennt jemand eine Lösung?

11
Anregungen / [gelöst] im Titel
« am: 28.11.2009 - 06:33 »
Ich habe gerade probiert meinen Thread auf [gelöst] im Titel zu ändern und im Thread selber wird das auch angezeigt, aber nicht in der Forenübersicht.
Soll das so sein?

12
Es ist sehr nervig und man schließt ungewollt Fenster und Anwendungen. Am XPSP2 meines E520-Systems wurde seit längerem nichts umgestellt (Stichwort Doppelklick in den Windows-Einstellungen) und keine neue SW (weder BT-Stack noch andere) eingespielt.
Hatte das schon mal jemand und/oder kennt Abhilfe?

13
Anregungen / Neues Design
« am: 28.04.2009 - 16:33 »
Das neue Design sieht ja frischer aus, leider hat es 2 Fehler.
Fehler 1 ist ganz klar die Forenbreite, sieht irgendwie verloren auf nem 22" Wide-TFT aus und Fehler 2 ist die falsche Verlinkung bei Klick auf das Banner [size=12]DELL-Forum.de[/size]  nach http://www.usp-forum.de Beim Verweilen der Maus auf diesem Banner wird auch "Handy-Forum" angezeigt.

14
Hallo Forum,
Ich habe ein kleines Problem nur mit der Webseite en.community.dell.com.
Mit meinem Dell kann ich die Seite weder anpingen noch ansurfen. Habs ausprobiert mit IE7 und FF3.05 leider ohne Erfolg.
Der Witz dabei ist, daß ich von einem anderen Rechner im Netzwerk völlig problemlos die Seite ansurfen kann und beide Rechner:
-direkt ohne Proxy ins Internet gehen
-unterschiedliche feste IP's
-gleiche DNS-Einstellung
-Direktanschluß an FritzBox

Als Highlight stellte sich die Verbindung über einen Proxy-Server heraus, dann geht es sehr wohl.

 en.community.dell.com.
  ------------------------------------------------------
    Eintragsname. . . . . : en.community.dell.com
    Eintragstyp . . . . . : 5
    Gültigkeitsdauer. . . : 14
    Datenlänge. . . . . . : 4
    Abschnitt . . . . . . : Answer
    CNAME-Eintrag . . . . :
                      communityweb.ins.dell.com

    Eintragsname. . . . . : communityweb.ins.dell.com
    Eintragstyp . . . . . : 1
    Gültigkeitsdauer. . . : 14
    Datenlänge. . . . . . : 4
    Abschnitt . . . . . . : Answer
    (Host-) Eintrag . . . :
                      143.166.170.97

Wenn ich die IP als Web-Addy eingebe, bekomme ich im FF "Bad Request (Invalid Hostname)" und im IE7 "(HTTP 400 Ungültige Anforderung)".

15
Dell Dimension Forum (Desktop) / HW-Upgrade beim E520
« am: 03.12.2008 - 17:00 »
Hab hier einen E520 mit Q6700 und 4GB Arbeitsspeicher. Leider kann mir der Dell-Chat nix zu mehr Arbeitsspeicher oder Memory-Remapping sagen.
Der G965-Chipsatz kann jedoch theoretisch bis zu 8GB verwalten. Hat das schon jemand mal ausprobiert?

Würde mir ein Update auf ein 64bit-OS überhaupt etwas bringen oder ist das auch vergebliche Mühe?

[edit 24-12-2008]
Titel geändert

Seiten: [1]