Autor Thema: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)  (Gelesen 1232 mal)

Offline FoodFighter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« am: 14.02.2014 - 19:05 »
Hallo,
Bei der Bestellung des Latitude E6540 kann ich als Betriebssystem
Windows 7 Professional (64 Bit), Latitude mit Betriebssystemversion für eingeschriebene Studenten (BC0D07) [abzgl. 29,25 €]
auswählen.

Da ich kein Windows7 dabei haben möchte (ich habe bereits eigene Lizensen), man Windows7 aber nicht komplett abwählen kann, finde ich diese Option interessant.
Man spart zwar 'nur' rund 35€ aber das ist besser als nichts.

Nun frage ich mich, ob man tatsächlich eingeschriebener Student sein muss und dies kontrolliert wird, bzw. ob man dafür eine Einschreibungsbescheinigung einschicken muss, oder ob man diese genannte Windows-Version einfach nur als Student aktiviert bekommt (keine Ahnnug, wie das ablaufen sollte).

Leider finde ich nirgends Angaben dazu und habe es heute verpennt mal bei Dell anzurufen.

Weiß dazu jemand mehr?

Gruß Markus

Offline tofische

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 474
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #1 am: 15.02.2014 - 02:35 »
Man muss ordentlich eingeschriebener Student einer (Fach)Hochschule sein und dies anhand einer Immatrikulationsbestätigung nachweisen. Denkbar wäre, dass Dell Windows gemäß der MSDNAA/Dreamspark installiert (normales Windows mit normalem Key), ob jedoch - wie üblich - die in der Immatrikulationsbestätigung genannte Hochschule auch bei Dell am Dreamspark teilnehmen muss ist fraglich. Zu prüfen wäre es einfach, da alle teilnehmenden Institute auf der Dreamspark-Seite gelistet sind.

Offline FoodFighter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #2 am: 15.02.2014 - 11:08 »
Die Frage ist ja, ob Dell selbst den Studentenausweis sehen möchte oder ob die schlichtweg die Dreamspark-Windows-Version aufs Notebook bügeln, die man anhand seiner Dreamspark/MSDNAA-Keys daheim dann selbst registrieren und aktivieren muss.
Kein Student hat i.d.R. auch keinen Dreamspark-Account - In dieser Denk-Richtung wärs das einfachste für Dell das genau so zu machen.

(Ich würde in meinem Fall her gehen, mich freuen, dass ich die 35€ gespart habe und das installierte Windows einfach großzügig mitsamt der Hybridplatte (wer baut sowas?! und vor allem wer VERbaut sowas denn bitte?) in die Tonne pfeffern)

Gruß

DELL Forum

AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #2 am: 15.02.2014 - 11:08 »

Offline tofische

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 474
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #3 am: 15.02.2014 - 11:29 »
Zitat
Die Frage ist ja, ob Dell selbst den Studentenausweis sehen möchte
Man muss ordentlich eingeschriebener Student einer (Fach)Hochschule sein und dies anhand einer Immatrikulationsbestätigung nachweisen - bei Dell. Das mit dem "denkbar" waren nur weitere Gedankenausführungen.

Offline FoodFighter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #4 am: 15.02.2014 - 11:40 »
schade, aber danke :)

DELL Forum

AW: OS für eingeschriebene Studenten (BC0D07)
« Antwort #4 am: 15.02.2014 - 11:40 »