Autor Thema: VOSTRO3450BTS - Bildzerrung sporasich und nicht kontorllierbar  (Gelesen 1197 mal)

Offline Bogdanov

Hallo miteinander,
zunächst - ein Gutes Neues Jahr an alle!

Mein Dell Vostro 3450BTS, m. Windows7, ist 2,5 Jahre alt. Nach 18 Monate hat die Festplatte abgesagt und wurde unter Garantie ausgetauscht. Mit dem Austausch der Festplatte habe ich aber ein anderes Problem bekommen – der Bildschirm erweist sporadisch und unkontrolliert eine Bildzerrung  (siehe link - https://www.dropbox.com/s/xv97opjawvion5s/IMG_2914.JPG?dl=0 ). Diese Zerrung verschwindet nach einiger Zeit von sich selbst - es kann doch bis einige Minuten dauern bis es soweit ist. Manchmal,  !aber nicht immer !, funktioniert es wenn ich Strg+Alt+Entf drücke - dann komme ich auf einem normalen Bildschirm mit dem aufgerufenem Menü und mit Esc komme ich zu meinem Bildschirm zurück.
Ich habe dieses Problem wieder reklamiert – DELL hat das PC erneut gründlich untersucht und konnte das Problem nicht lösen – "das Problem liege nicht an das Hardware; ich solle mich an die SW-Problemlösungsabteilung wenden". Das habe ich getan.  Nach einer „remote“ Untersuchung war die Stellungnahme ähnlich – es handele  sich nicht um ein Softwareproblem.....

Jetzt stehe ich seit Monaten mit diesem Problem und ich weiß nicht was ich unternehmen soll. Etwa ein neues PC wegen dieses Problems kaufen?
Hat jemand ähnliche Erfahrung  gehabt und – eventuell – eine Lösung doch gefunden?

Für euere Hilfe bedanke ich mich im Voraus!
Bogdanov

Offline Hmmmm-Ich-weiss-nicht

Hallo

Ich gehe davon aus, das der Streifen sich nicht verändert, wenn Du den Deckel bewegst??

Sollte er sich nicht ändern, dann könnte was mit der Grafikkarte sein. Hier denke ich an den Speicher.

Solch einen Streifen hatte ein Inspiron eines Bekannten auch, hier wurde das Mainboard getauscht auf Garantie und weg war der Fehler.
Nach 2,5 Jahren sieht es aber mit Gewährleistung über Dell eher schlecht aus.

Software verursacht sowas auf jedenfall nicht.

Offline Bogdanov

Zitat von: Hmmmm-Ich-weiss-nicht;38973
Hallo

Ich gehe davon aus, das der Streifen sich nicht verändert, wenn Du den Deckel bewegst??

Sollte er sich nicht ändern, dann könnte was mit der Grafikkarte sein. Hier denke ich an den Speicher.

Solch einen Streifen hatte ein Inspiron eines Bekannten auch, hier wurde das Mainboard getauscht auf Garantie und weg war der Fehler.
Nach 2,5 Jahren sieht es aber mit Gewährleistung über Dell eher schlecht aus.

Software verursacht sowas auf jedenfall nicht.


Hallo Hmmmm-Ich-weiss-nicht! Danke für Dein Kommentar! Ja, bei Bewegung des Deckels das verzerrte Bild bleibt unverändert. Wie ich geschrieben habe, nach dem ich den Laptop mit ersetzter Festplatte zurückerhalten habe und das Problem mit der Verzerrung auftauchte, hat DELL den Laptop erneut abgeholt und überprüft. Also laut DELL-Service ist das bestimmt kein Hardwareproblem..... Es ist mir auch nicht erklärbar wieso verschwindet das Problem von sich selbst....

Gruß

DELL Forum


Offline Hmmmm-Ich-weiss-nicht

Das ist das Problem mit sporadischen Fehlern.

Wie gesagt es wird zu 99,9 % ein Hardwaredefekt sein. Wenn es Software wäre, dann wäre diese Verzerrung auf dem ganzen Bildschirm zu sehen. Treiberfehler oder sonstiges. Da es aber nur einen Teil betrifft, spricht das für Hardware.

Diesen Fehler habe ich einige Male gesehen. Zuletzt bei besagtem Inspiron. Es wurde zuerst LCD und danach Kabel getauscht. Erst sah es gut aus aber letztendlich war es der Grafikchip.
Das der Fehler nach dem HDD Tausch auftauchte kann ein dummer Zufall sein.

Offline Bogdanov

Ich habe das Gefühl, dass das Foto vom Bildschirm was ich beigefügt habe nicht gut genug das Problem illustriert - verzerrt wird das ganze Bildschirm. Nicht ein Teil davon. Ich habe vergessen auch zu erwähnen, dass ich in einem PC-Shop in München das Problem einmal diskutiert habe - das Thema "Treiber" als eine mögliche Ursache wurde vom PC Ingenieur da überprüft - den Treiber in der Zurzeit aktuellsten Version neu installiert, aber das Problem blieb..... Das - nur zur Info.

Gruß/ B.

DELL Forum


Offline Hmmmm-Ich-weiss-nicht

Grafikchip. Da verwette ich fast meine Hand drauf.

Du kannst mal testen und das Kabel am LCD neu stecken und auf dem Mainboard. Aber viel Hoffnung würde ich mir nicht machen.

Welche Grafiklösung ist verbaut?

Offline lebkuchenmann

also ich hab zwar ein v131 aber als ich statt denn grafiktreibern von dell die original intel hd treiber von der intel seite installiert hatte hatte ich auch zwischendurch so ähnliche störungen

evl versuchst es mit ner anderen treiberversion ?

Offline Bogdanov

Hallo lebkuchenmann,
danke für den Tipp! Ich habe diese Tage noch nichts mit der Überprüfung des Grafikchips unternommen. Jetzt habe ich eine Möglichkeit mehr zu prüfen :-).

Gruß/ B.