Autor Thema: Vostro 470  (Gelesen 4560 mal)

Offline Sueton

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Vostro 470
« am: 15.01.2013 - 09:03 »
[COLOR="#0000FF"][/COLOR]
Hallo,

am Donnerstag wurde der Vostro 470 geliefert. Habe 6 Stunden Programme installiert. Am Freitag wollte ich den PC hochfahren, nichts tat sich. Die Technikhotline angerufen, Tests durchgeführt. Ergebnis: HAUPTPLATINE und FESTPLATTE müssen ausgetauscht werden. nach Ansage des Technikers am Telefon: am Montag wird sich ein Techniker zwecks Terminvereinbarung melden.

Am Montag meldete sich auch ein Techniker und teilte mit, dass ein Ersatzteil nicht lieferbar sei, es könne aber noch im Laufe des Tages kommen. Ich habe darauf hingewiesen, dass die Zusage des Austauschservices am nächsten Arbeitstag besteht. Nichts weiter passierte. Monat mittags bei Dell angerufen und gefragt, wann der Techniker kommt, Antwort: Herr ... ruft Sie an. Nichts passierte. Abends bei Dell angerufen, Frage wann kommt der Techniker, Antwort: die Technik macht in 2 Minuten Feierabend, da erreiche ich keinen mehr. Ich sitze in Bratislave und die Technik ist woanders. - Der erste Arbeitstag nach dem 1. Anruf ist verstrtichen - Dienstag früh bei Dell angerufen: wann kommt der Techniker? Nach mehreren Rückfragen teilte mir die Dame mit, am Mittwoch oder Donnerstag. Ich fragte, was denn mit der zugesicherten Austauschgarantie am nächsten Werktag sei. Antwort, irgendwo im Kleingedruckten steht, dass das nur gilt, wenn die Ersatzteile vorhanden sind. Es wird also fast eine Woche dauern bis das Gerät hoffentlich funktioniet. Da ich gewerblich damit arbeiten muss habe ich Verdienstausfall.

in dem großen Laden Dell ist also nicht einmal eine Hauptplatine zum Austausch vorhanden? Da sind ja viele Kleingeschäfte besser sortiert.

Mein Entschluss: nie wieder Dell.

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
AW: Vostro 470
« Antwort #1 am: 15.01.2013 - 12:38 »
Hi

Hört sich nicht schön an aber so ist es leider wirklich. Dell bietet einen Next Business Service an. Das heisst aber nicht das am nächsten Tag ein Techi kommen muss und das Problem behoben ist. Es heisst leider "nur" das Dell innerhalb eines Werktages reagieren muss also TEchniker ruft an wegen Terminvereinbarung oder halt wie in Deinem Fall leider die Info das das Part nicht Lieferbar ist.
Klar ist es für den Kunden unverständlich das keine Teile verfügbar sind aber es werden nicht hunderte Mainboards oder andere Komponenten bevorratet (Lagerkosten, liegt nur rum etc). Klar sind kleine Geschäfte besser sortiert, die verkaufen aber auch nicht tausende Geräte am Tag. Das ist ein großer Spagat zwischen verkauften Einheiten und für den Service bevorratete Ersatzteile. Früher war es noch ein bisschen anders, da gabs fast keinen Engpass aber der Krise sei dank hat es alle Hersteller getroffen, auch Dell.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit