Autor Thema: Studio 1555 - schwarzer Bildschirm, Piepen... nach einer Wocher geht er wieder?  (Gelesen 424 mal)

Offline Flipper

  • Trade Count: (0)
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Hallo Leute,

vor 2 Wochen ging mein geliebtes Studio 1555 nicht mehr an bzw. hat nicht gebootet. Problem war, dass er sich zwar starten ließ (Power-Button leuchtete) aber mir wurde ein schwarzer Bildschirm angezeigt und der Rechner piepte 2 mal, kurz pause und das ganze ging die ganze Zeit so. Ich nutze den Rechner schon länger als 4 Jahre und hatte nie Probleme. Umgebaut wurde nur wenig, bis auf eine beleuchtete Tastatur (vor 3 Jahren), eine SSD (vor einem Jahr) und der Bluetooth Karte (ebenfalls vor einem Jahr) ist der Rechner im Originalzustand.

Den Rechner hab ich dann zum "PC-Spezialisten" gegeben, der für die Diagnose 40€ kassierte und als Fehler ein Defekt der Hauptplatine angab. Ich hab den Rechner diesen Montag abgeholt und hab erst heute mal geschaut, ob er vielleicht nicht doch angeht. (In der Zeit bis zur heutigen Benutzung war der Akku nicht am Notebook.) Das Verrückte ist, er geht wieder und ich hab diesen Artikel mit dem Rechner auch geschrieben^^ In der Not hab ich mir in der zwischenzeit ein neues Notebook (Inspiron 17) bei Dell bestellt, der noch in der Vorproduktion ist. Jetzt weiß ich ehrlich gesagt überhaupt nicht was ich machen soll. Bestellung stornieren und Rechner auf gut Glück weiter nutzen, oder nicht stornieren???

Wisst ihr an was der Fehler liegen könnte? Mir wurde gesagt das die Kondensatoren einen Treffer haben "könnten" und es deshalb dazu gekommen ist. Über das Boot-Menü hab ich das Diagnostics-Programm laufen lassen und auch sonst noch einige Tests -> es wurde kein Fehler gefunden und der Rechner lief wie eine Eins!!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Edit:
Mir ist grad eingefallen, dass ich den Rechner, als ich ihn das erste mal wieder eingeschalten habe, ihn ohne der SSD gestartet habe. Mir wurde nur angezeigt, das kein Datenträger gefunden wurde. Dann wieder eingebaut und schon kann ich wieder arbeiten...

Und wenn ich den Akku abmache und dann wieder dran, wird das Datum und die Uhrzeit zurückgesetzt. Kann es sein, dass der Fehler durch eine leere Bios-Batterie verursacht wurde?

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Trade Count: (0)
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
Hi

Jepp die Bios Batterie ist tot. Ist halt weil der Akku draußen war und das Dingen nicht am Strom war.

Es kann wirklich sein das da ein oder mehrere Kondensatoren einen Schuss haben. Das kann jetzt ne Weile gutgehen aber das Dingen hat was. Die Diag kann defekte Kondis nicht rausfinden und melden ;)

Ich würde das neue Inspiron kommen lassen und das Studio vielleicht joa in der Familie weitergeben?! Verkaufen auf keinen fall weil das nur Ärger gibt wenn er wieder aussteigt.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline Flipper

  • Trade Count: (0)
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Also die Bios-Batterie kann man ja mal ersetzen soweit das Notebook geht. Ich hab die Bestellung trotzdem schon storniert. Jetzt wo der Rechner einwandfrei läuft, werd ich ihn noch eine Weile nutzen. Ich bin ja noch Schüler und verdiene noch kein Geld, von daher wär mein ganzes Erspartes drauf gegangen...

Mir ist auch aufgefallen, dass ich nur Probleme hatte, seitdem die SSD drin ist. Große Probleme nicht in diesem Sinne, aber nach dem Einbau gab es hin und wieder paar Bluescreens. Das legte sich dann aber zum Glück. Falls der Rechner doch kaputt gehen sollte, muss ich mir dann halt einen Neuen bestellen :/

Gibts eigentlich Testprogramme, die Kondensatoren testen? Ich glaub nicht oder?

DELL Forum


Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Trade Count: (0)
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
Nein, so etwas gibts nicht.

Ist halt jetzt ein Glücksspiel.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit