Autor Thema: Dell Studio 1558 - RAM wird im BIOS erkannt, bootet aber nicht!  (Gelesen 965 mal)

Offline El Comodore

Hallo Dell-Community!

Folgendes:
Seit heute sind meine bestellten Arbeitsspeicher angekommen Corsair PC1333 Arbeitsspeicher 8GB DDR3-RAM Kit: Amazon.de: Computer & Zubehör will meine jetzigen von 3GB auf 8GB aufrüsten, jedoch bootet das Notebook nicht. Im BIOS werden die Speicher zwar erkannt, aber ich weiß trotzdem nicht weiter... habe auch schon versucht, von meiner Windows-CD & USB-Stick zu booten, leider ohne Erfolg :(
Habe ich etwa die falschen Arbeitsspeicher gekauft? Wenn ja, welche Alternativen gibt es?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

MS Windows 7 Home Premium 64-bit SP1
Intel Core i5 CPU M 450 @ 2.40GHz
3,0GB RAM
ATI Mobility Radeon HD 5470

Offline MartinMatDell

Hallo,

was die Parameter betrifft hast du richtigen Arbeitsspeicher gekauft. Trotzdem kann er nicht kompatibel sein (zB. wegen Taktgeber usw.)

Teste den Computer mit jedem Speicherriegel selbst. Kommt das gleiche Problem vor?
Kannst du den neuen Arbeitsspeicher auch in einem anderen Computer testen?
Wenn du den alten Arbeitsspeicher reinsteckst, funktioniert der Computer einwandfrei?

Gruß
MartinMatDell

Offline Tobi84

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem, ebenfalls Studio 1558. Ich möchte den 2x2GB RAM gegen 2x4GB ersetzen.

Im BIOS werden die 8GB angezeigt. Windows startet aber nicht. Es kommt die Auswahl zwischen Windows Normal oder mit Starthilfe zu starten. In beiden Fällen kehrt er aber nach ein paar Ladevorgängen wieder in das gleiche Auswahl Menü zurück.

Mit dem alten Arbeitsspeicher funtioniert es wieder.

Einzeln funktionieren die 4GB Riegel ebenfalls nicht.

Hier die neuen Speicher:
Samsung Notebook-Arbeitsspeicher 4 GB (1x 4 GB) DDR3-RAM 1333 MHz 204pin SO-DIMM im Conrad Online Shop | 873665

Hier die von Dell empfohlenen:
Zertifiziertes Dell Ersatz-Arbeitsspeichermodul mit 4 GB für ausgewählte Dell Systeme - DDR3-1333 SODIMM : Externe Festplatten, RAM und andere Speichermedien | Dell Deutschland

Dachte mir ich kann mir die 2x20€ Mehrpreis von Dell sparen :(

Hat jemand eine Idee an was es liegen kann? Möchte ungern die Speicher von Dell bestellen und dann wieder vor dem selben Problem stehen.

Gruß

Tobi

DELL Forum


Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Trade Count: (0)
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Total likes: 0
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
Hi

Neeeeeee muss nicht der "Dell" Speicher sein ;)

Ist der Riegel beidseitig oder einseitig bestückt? Das KÖNNTE was mit der Bestückung zutun haben.

Hast Du die Möglichkeit den Speicher in einem anderen Book zu testen?

Ist der original Speicher einseitig oder beidseitig bestückt?
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40