DELL Forum

DELL Notebooks => Dell Latitude Forum (Notebook) => Thema gestartet von: JJYing am 12.11.2013 - 01:26

Titel: Prozessortausch E6420
Beitrag von: JJYing am 12.11.2013 - 01:26
Moin Moin,

kurze Frage an die (Ex-)Dell-Techniker. Ich hab ein E6420 mit Sandy-Bridge i3 Proz und möchte gerne auf i5, besser i7 aufrüsten. Sockel, etc. stellt alles (mMn) kein Problem dar.
Mein Anruf bei Dell war allerdings weniger erfolgreich. Angeblich sei eine Aufrüstung nicht möglich, da das MoBo speziell auf die Hardware zugeschnitten sei (kann ich nicht nachvollziehen).
Deswegen hier meine Frage: Birgt ein Tausch auf einen größeren Proz Risiken? Muss ich bei der Kühlung aufpassen, evtl. Teile tauschen.
MoBo:v[ATTACH=CONFIG]607[/ATTACH]

Danke im Voraus!
Gruß Stefan
Titel: AW: Prozessortausch E6420
Beitrag von: tofische am 12.11.2013 - 02:30
Vorab ein Tausch ist immer mit Risiken behaftet.
Notebooks sind, anders als Desktoprechner, nicht dafür ausgelegt große Aufrüstaktionen mitzumachen.
Selbst wenn alle Spezifikationen zutreffen wie du sagt, muss das Bios mitspielen und auch die Kühlung.
1. Gibt es bei Notebooks meistens nur Biosupdates zur Problembehebung, nicht für CPU-Kompatibilitäterweiterung.
2. Ist die Kühlung speziell für das Notebook angepasst und lässt meist keine Kühlreserven nach oben zu.
Titel: AW: Prozessortausch E6420
Beitrag von: Dell-Schrauber am 12.11.2013 - 08:43
Moinsen

Also i5 ist kein Problem, das 6420 wurde damit haufenweise verkauft. War die standard CPU.

Vereinzelt sind mir auch Büchsen mit i7 untergekommen. Vom Kühlkörper her gabs nichts anderes.

Ich würde jetzt nicht unbedingt eine i7 xTreme CPU da reinkloppen aber ne normale i7 2620, 2520, 2720 verträgt der schon. Neustes Bios sollte installiert sein. Dann auch nicht wundern wenn der Lüfter öfter anspringt.

Denk ans erden UND Wärmeleitpaste, sonst ist der Spaß schnell vorbei.
Erwarte auch keine Wunder, mehr Speicher und ne SSD bringen mehr Schub als eine CPU ;)
Titel: AW: Prozessortausch E6420
Beitrag von: JJYing am 12.11.2013 - 10:21
Moin,
SSD und 16 GB RAM sind schon drin, CPU hab ich wegen Unsicherheit noch gelassen. Wie sieht es denn garantietechnisch aus? Angenommen ich habe ein technisches Problem, dass mit der CPU vielleicht gar nicht mal was zu tun hat, und dann kommt ein Techniker und sieht, dass dort getauscht wurde.
Titel: AW: Prozessortausch E6420
Beitrag von: Dell-Schrauber am 12.11.2013 - 22:23
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOKEEEEEEEEEEEEEEEE Joa SSD und 16GB RESPEKT ;)

Also, solange Du nix kaputt machst, davon geh ich mal aus, kannst Du alles tauschen was sich unter dem großen Deckel befindet. Sei Dir nur bewusst das Du auf dem i7 keine Dell Garantie hast sondern vom Händler der Dir den verkauft hat.

Wenn Du nicht grade mit einem Stemmhammer rangehst interessiert es die Techniker nicht was drin steckt.
Titel: AW: Prozessortausch E6420
Beitrag von: JJYing am 12.11.2013 - 23:30
Jo super, dann werd ich mich mal nach einem i5 / i7 umschauen.
Vielen Dank! :-)
Titel: Re: Prozessortausch E6420
Beitrag von: roseblood11 am 27.09.2018 - 12:57
Hi,
ich hänge mich hier mal dran...

Betreibe auch noch ein steinaltes e6420 und möchte auch dabei bleiben, weil das System bei mir für Audio optimiert ist, hab eine Bastellösung mit meinem exakt gleich großen Audiointerface...
Bloß brauche ich etwas mehr Leistung, vor allem für Fotobearbeitung. (Neue Kamera mit mehr Pixeln...).
Eine SSD und 8GB Ram sind schon drin. Da werde ich noch auf 16GB gehen und in den DVD-Schacht evtl eine zweite SSD oder eine große HD einbauen.

Würde aber auch gerne beim Prozessor noch optimieren. Es ist zwar ein i/ drin, aber nur ein zweikerniger.

Was wäre denn die schnellste Option, die im e6420 läuft?

Falls jemand was passendes abzugeben hat, bitte auch melden!


Grüße, Immo


PS: Wie "lohnend" das ist, ist erstmal egal. Der Formfaktor ist für mich entscheidend - never change a running system
Titel: Re: Prozessortausch E6420
Beitrag von: hijob am 14.02.2019 - 17:32
@roseblood11 - falls noch relevant: Der 6420 wurde auch mit Quadcore ausgeleifert: i7-2720QM. Von daher ist wohl die schwierigere Frage, woher man einen bekommt, so dass es preislich noch im Rahmen liegt.
Grüße hijob