Autor Thema: Inspiron 7720 HD400 auf HDMI? Unter Win7 64-Bit  (Gelesen 302 mal)

Offline theSe

Moin,

ich bin kurz vorm ausrasten. Ich liebe ja meinen neuen Dell und dachte geile Kiste für das Geld unschlagbar. Aber für mich momentan leider doch eher unbrauchbar. Grafikhungrige Spiele wie Battlefield 3 laufen astrein, aber sobald ich das gleiche Game über HDMI spiele ruckelt es wie Hund. Als hätte sich die HD4000 dazwischengeklinkt. Keine Chance über nvidia oder intel einstellungen das in den griff zu kriegen. Selbst der Dell-Support weiss keinen Rat und will mein ?Motherboard? tauschen. Was zur Hölle soll das bringen? Kann man mir da nicht mal ne klipp und klare Ansage machen wie: Ja tut uns leid, sie haben sich leider Schrott andrehen lassen, der HDMI ist mit der HD4000 fest verdrahtet, da können sie ihre GT650M an die Wand nageln, sieht doch schön aus. Wär ja noch schöner wenn sich jeder nur nen Notebook kaufen würde und an seinen Monitor und seine Tastatur anschliesst. Ich bin einfach nur fassungslos vor soviel Weltfremdheit, wie kann sich Dell denken, dass man die Grafikperformance nicht über HDMI haben will, bzw. dass man sich damit abfinden muss, dass der Support einem einfach nicht helfen kann, echtes Trauerspiel das....

Offline MartinMatDell

AW: Inspiron 7720 HD400 auf HDMI? Unter Win7 64-Bit
« Antwort #1 am: 22.07.2013 - 15:24 »
Hallo,

Battlefield 3 + externer Bildschirm ist schon ziemlich viel für Inpiron 7720.

Installiere die GeForce Experience Software und lass die Spieleinstellungen automatisch optimalizieren. Schalte vorher das internen Display aus, damit das Spiel auf den externen Monitor optimaliziert ist.
Hoffentlich bringt es eine Besserung.

Gruß
MartinMatDell