Autor Thema: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel  (Gelesen 2416 mal)

Offline andi112

Hallo

habe hier einen E521. Beim Einschalten laufen die Lüfter an, aber der Bildschirm bleibt dunkel.  Auch die NumLock an der Tastatur leuchtet nicht auf. Auch die optische Maus leuchtet nicht.Man hört auch keine BEEP's. Die gelbe Lampe auf dem Mainboard leuchtet.

Folgende Massnahmen durchgeführt.

Gerät erst mal gründlichst vom Staub befreit.

Festplatte ausgebaut  und in anderen PC eingebaut. Die Tests mit HD Tune durchgeführt.
[ATTACH=CONFIG]985[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]986[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]987[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]988[/ATTACH]

Ich denke, der eine rote Kasten ist noch unbedenklich.

+5V und +12V sind vorhanden (gemessen am Molex-Stecker).

Grafikkarte nur insoweit überprüft, daß weder am VGA- noch am DVI-Ausgang ein Signal herauskommt.

RAM's entnommen und PC eingeschaltet. Keine Signaltöne.

Ein RESET des BIOS hat auch nichts gebracht.

Was jedoch auffällt, ist, daß die Elko's entlang der RAM's samt und sonderst "gebläht" sind. Deswegen tippe ich erst einmal auf diese Elkos. Kann mangels Photoapparat leider kein Bild davon machen.

Frage : Kann man diese Elkos ohne größere Probleme austauschen. Hat das schon mal jemand gemacht ?

Elektronik-Kenntnisse sind aus der Messgerätekalibrierung- und -Reparatur sowie der Tätigkeit in der EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit) vorhanden.

Vielen Dank im Voraus
andi112

Offline Dayworker

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #1 am: 26.11.2014 - 23:14 »
Kann schon sein, daß die Elkos das Problem sind. Wenn die dicke Backen machen, lohnt es sich noch diese auszutauschen. Allerdings sind heutige MBs gerne 4-, 6- oder noch höherlagig und somit ist das Auslöten deutlich erschwert.
Falls deine Elkos ihren flüssigen Inhalt bereits übers MB verteilt haben, würde ich mir die Mühe sparen und den Rechner verschrotten. Die Flüssigkeit stinkt zum einen und ist zum anderen auch ziemlich aggressiv.

Bei meinen alten E520, dem Schwestermodell des E521 allerdings mit Intel-CPU, steh ich vor demselben Problem. Bei mir sind 2 Elkos mit 6.3V und 2200uF neben der Northbridge betroffen...
KEIN SUPPORT PER PN !

Dateiuploads bitte verlinken!

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200 mit LSI9211 IT-FW P19, Napp-it AiO, ESXi5.5U3-A06 free

Offline andi112

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #2 am: 27.11.2014 - 00:47 »
Vielen Dank für die Antwort

Naja, das MB ist mindestens schon 6, wenn nicht 10 Jahre alt. Ob man damals schon mit mehr als 4 Lagen gearbeitet hat ? Nur 2 Kondensatoen haben einen kleinen braunen Fleck. Auf das Mainboard ist noch nichts gelaufen. In der Bucht wird ein gleiches Board für 50€ incl.angeboten Ich tendiere dazu. Der PC hat damals 795 €! gekostet.

DELL Forum

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #2 am: 27.11.2014 - 00:47 »

Offline andi112

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #3 am: 15.12.2014 - 19:12 »
So, das Mainboard ist inzwischen angekommen und eingebaut. Alle Bauteile 1:1 umgesetzt ...... und läuft. Rein theoretisch könnte man auch Windows 7 laufen lassen, da das Board bis zu 4 GB unterstützt, vorausgesetzt, Dell hält die entsprechenden Treiber parat.

Offline Dayworker

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #4 am: 28.12.2014 - 22:23 »
Ausgehend von meinen Erfahrungen mit dem E520 und seinem G965-Chipsatz lassen sich sicherlich auch beim E521 volle 8GB RAM nutzen, wenn die CPU mitspielt. Das Dell bei beiden nur 4GB angibt, hängt mit deren Support zusammen. Dell hatte zumindest beim E520 nur 4GB als maximale RAM-Ausstattung für den Verkauf vorgesehen und daher damit auch nur getestet. In selbige Kategorie fällt auch die CPU-Auswahl auf die Dualcore-Modelle der ersten Core2Duo-Generation in 65nm-Technologie. Obwohl nie offiziell von Dell beworben und auch per Direkt-Chat nicht zu entlocken, lief und läuft der E520 definitiv mit den Quadcore-Modellen der 6000er Serie (Q6600, Q6700, Q6800).

Um auf den RAM zurückzukommen. Bei den Modulen solltest du dann in jedem Fall die Finger von irgendwelchen OC-DIMMs lassen, da sich die RAM-Settings bei diesen alten Dell-Geräten nicht manuell einstellen lassen.
KEIN SUPPORT PER PN !

Dateiuploads bitte verlinken!

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200 mit LSI9211 IT-FW P19, Napp-it AiO, ESXi5.5U3-A06 free

DELL Forum

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #4 am: 28.12.2014 - 22:23 »

Offline mec1

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #5 am: 14.01.2015 - 20:18 »
bei meiner Schwester läuft Win 7 auf dem E521 ohne Probleme, auch mit nur 3GB, Updates gibts auch immer fleißig, bis jetzt noch ;)

Offline andi112

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #6 am: 14.01.2015 - 20:27 »
Zitat von: mec1;39123
bei meiner Schwester läuft Win 7 auf dem E521 ohne Probleme, auch mit nur 3GB, Updates gibts auch immer fleißig, bis jetzt noch ;)

Bis jetzt noch war gestern (laut inoffizieller Verlautbarung)! :cool:

Offline hijob

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #7 am: 14.01.2015 - 23:56 »
Laut MS lifecycle fact sheet laufen die sicherheitsrelevanten Updates für Win7 noch bis 2020, es hat lediglich der Mainstream Support aufgehört - also werdet ihr nicht mehr anrufen können, wenn euer Win7-PC Bauchweh hat (hat das schon mal jemand von euch gemacht?). Also nicht ins Bockshorn jagen lassen von der sog. Fachpresse. Und für den anderen Support hat man ja das Dell Forum!

Offline mec1

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #8 am: 15.01.2015 - 09:19 »
Ist auch mein kenntnisstand, bis 2020 noch Sicherheitsrelevante Updates aber kein Support mehr. Aber was dann?? Pc schrotten und neuen besorgenm oder läuft der Antiquierte E521 auch mit Win 8? Ich bin mir nicht 100zentig sicher, aber ich befürchte fast nicht, oder hat da jemand andere Infos?
Mal noch so nebenbei,kann mir jemand ne 1TB Sata II Festplatte für den Dimension E521 empfehlen oder verraten wo man Preiswert eine Herbekommt? Sorry aber für gute 130 Euronen eine von Dell mus man nicht unbedingt nehmen ;)
mfg :)

Offline hijob

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #9 am: 15.01.2015 - 12:59 »
Bis 2020 sind es noch fünf Jahre. Glaubst du wirklich, du hättest dann noch deinen E521 (aus 2007!) nutzen willst oder wirst? Wie auch immer, Win8 würde laufen, und du auch (weinend zur Tür hinaus). Win8 auf reinen Desktops ist zu umständlich. Auf Hybriden (Tablet - Notebooks) sehr fein, aber im reinen Desktopbetrieb (nach meiner Meinung) nicht. Ich kenne die Specs von Win10 nicht und kann auch nicht auf Erfahrung von Nutzern der preRelease zugreifen. Von daher, bleib bei Win7 und schau, was in den nächsten zwei Jahren so alles geschieht.

Bei der Festplatte kommt es ein bisschen auf den Einsatz an. Für druchschnittliche Beansprachung kann man sicher eine Seagate Baracuda oder Pipeline nehmen (so 55,00 - 60 Euro für 1 TB) . Für starke Beanspruchung eher eine WD RE oder eine Seagate Constellation (so um 100 Euro / 1TB).

Gruss, Jo

Offline andi112

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #10 am: 15.01.2015 - 15:45 »
Zitat von: mec1;39130
Ist auch mein kenntnisstand, bis 2020 noch Sicherheitsrelevante Updates aber kein Support mehr. Aber was dann?? Pc schrotten und neuen besorgenm oder läuft der Antiquierte E521 auch mit Win 8? Ich bin mir nicht 100zentig sicher, aber ich befürchte fast nicht, oder hat da jemand andere Infos?
Mal noch so nebenbei,kann mir jemand ne 1TB Sata II Festplatte für den Dimension E521 empfehlen oder verraten wo man Preiswert eine Herbekommt? Sorry aber für gute 130 Euronen eine von Dell mus man nicht unbedingt nehmen ;)
mfg :)

Ich nehme nur noch Platte von Western Digital aus der Reihe RED NAS.
Hier gibt es Informationen dazu :
WD Red

Es sind sogenannte 24/7 Platten, d.h. sie sind für Dauerbetrieb ausgelegt.
Die    
1000GB WD Red NAS (WD10EFRX)
gibt es für ca. 70 €

Offline andi112

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #11 am: 15.01.2015 - 15:51 »
Zitat von: mec1;39130
Ist auch mein kenntnisstand, bis 2020 noch Sicherheitsrelevante Updates aber kein Support mehr. Aber was dann?? Pc schrotten und neuen besorgenm oder läuft der Antiquierte E521 auch mit Win 8? Ich bin mir nicht 100zentig sicher, aber ich befürchte fast nicht, oder hat da jemand andere Infos?
Mal noch so nebenbei,kann mir jemand ne 1TB Sata II Festplatte für den Dimension E521 empfehlen oder verraten wo man Preiswert eine Herbekommt? Sorry aber für gute 130 Euronen eine von Dell mus man nicht unbedingt nehmen ;)
mfg :)

D.h. im Klartext, daß nur noch die Updates für den Windows Defender geliefert werden.
Übrigens, bei mir laufen auch noch PC's mit XP ohne Probleme.

Offline hijob

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #12 am: 15.01.2015 - 16:09 »
@andi112:
Nein, Sicherheitsupdates (Systemupdates) haben nichts mit Defender zu tun. Defender ist, wenn auch inzwischen ins System integriert, nur eine zusätzliche Software von MS. Mit Sicherheitsupdates sind die monatlichen (und in Ausnahmefälle sofortigen) Updates des Systems (Windows 7) gemeint, die kritische Lücken im System beheben.
Für XP gibt es übrigens seit April 2014 überhaupt keine Updates mehr (Ausnahmen sind spezielle Supportverträge z.B. mit Behörden). Wer mit XP weiter unterwegs ist, agiert schon sehr leichtsinnig.
Gruss, Jo

Offline hijob

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #13 am: 31.01.2015 - 01:19 »
@mec1
Hi,
wurde gefragt, welche Festplatte ich empfehle. In unseren Büro-Dells (Optiplex) laufen Samsung Platten. Ich hatte in drei Jahren einen Ausfall bei 25 Platten. In den Notebooks laufen SSDs von Kingston und Samsung.
Da der Dimension E521 locker Platz für zwei Festplatten bietet, würde ich überlegen, ggf. 2 Platten zu verbauen. Eine für die Daten, dass kann eine WD oder Samsung 1 TB Platte sein, Kosten um die 70 - 80 Euro.
Dann würde ich eine SSD für das System und die Programme nehmen. Kosten für 128 GB ab knapp 50,00 Euro. Damit wird auch ein älteres Hündchen wieder richtig schnell.
Gruss, Jo

Offline mec1

AW: E521 lässt sich einschalten Bildschirm bleibt dunkel
« Antwort #14 am: 31.01.2015 - 09:07 »
Morgen :)

danke für die schnelle Antwort, bin gerade am stöbern was es so für Festplatten gibt, bin dabei auf die (Samsung 840 Series SSD Pro 128GB (2.5" / SATA III / 97.000-90.000 IOPS) ca. 100€, für System und Programme und auf die (1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s) ca. 50€, für Daten u.s.w gestoßen, ist das etwas für meine Dimension E521 und wenn ja wie sieht es da mit der Aufteilung aus, dass System und Programme auf der SSD und Dateien und der Rest auf der HDD landen und nicht alles durch einander? Da gibt es doch bestimmt im Netz Installationsanweisungen oder der gleichen? ;)

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40