Autor Thema: Was nützt der Konfigurator?  (Gelesen 2843 mal)

Offline stevied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Was nützt der Konfigurator?
« am: 20.05.2012 - 16:56 »
Hi,
ich trage mich mit dem Gedanken, einen neuen PC anzuschaffen (einen kompletten, ohne Klappdeckel ;-) )
Wenn ich dann mal die Rechner aufrufe, und MEINEN DELL KONFIGURIERE, tata:
Garantiezeit? Virenschutz? hä?
Wo ist die zweite Festplatte oder ssd? Wo ist die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher?
Ändern heißt ändern. Den Text "Im Preis enthalten" finde ich gelinde gesagt Mist.
Früher gabs bei Dell doch mal Rechner individuell, wo sind die denn abgeblieben?
Und so billig, dass jede Änderung Michael Dell in den Ruin treibt, sind die Dinger auch nicht.

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #1 am: 20.05.2012 - 22:01 »
Hi

Wenn Du uns nun noch verraten würdest was Du denn konfigurieren willst ;)

Bei vielen Kisten wird das Konfigurieren nur noch selten angeboten. Bei den Business Geräten kann man noch nach herzenslust rumbauen. Im Consumerbereich nicht mehr. Ist schon längere Zeit so.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline Flenn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #2 am: 20.05.2012 - 23:49 »
Zitat von: stevied;24122
Hi,
Wo ist die zweite Festplatte oder ssd? Wo ist die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher?

Wenn du das richtige Modell konfigurierst, gibts auch diese Optionen^^

Gruss - Gerd

DELL Forum

AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #2 am: 20.05.2012 - 23:49 »

Offline hikaru

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #3 am: 21.05.2012 - 10:55 »
Mal ein ketzerischer Zwischenruf. ;-)
Wenn du genug Fachwissen hast um dich über den beschnittenen Konfigurator zu beschweren dann bist du doch vermutlich auch in der Lage einen Rechner selbst zusammenzubauen, oder zumindest dir irgendwo in einem wirklichen Konfigurator einen aus Einzelteilen zusammenzuklicken. Warum willst du dann einen von Dell haben? Auch der gute Michael kocht letztendlich nur mit Wasser.
Der einzige Grund der mir einfiele so einen Rechner von der Stange zu kaufen wäre eine Vertragsbindung an einen bestimmten Anbieter im beruflichen Umfeld. Ist das bei dir der Fall?

Offline FranziSatDell

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #4 am: 21.05.2012 - 14:22 »
Hallo stevied,

es gibt auf der Website angebot die bereits vorkonfiguriert sind sowie welche wo du es noch ausuchen kannst.

Sag uns doch welches Modell es sein soll und ich kann dir eventuell einen Link senden wo du es findest.


Gruß

FranziSatDell

DELL Forum

AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #4 am: 21.05.2012 - 14:22 »

Offline stevied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #5 am: 21.05.2012 - 16:09 »
Hi,
es fehlt mir 1. die Lust und 2. die Zeit, mir eine Kiste zusammenzubasteln.
Eigentlich wollte ich zumindest eine 2. Festplatte, damit meine Dual-Boot Kiste mit Linux und zwangsweise Windows für 2-3 Programme auch funktioniert.
Ich bin kein Freund von Terraplatten mit zig Partitionen, eine für Win, eine für Susi.
Dann sind mir allerdings die dicken Dinger etwas überdimensioniert.
Das bisschen, was ich noch benötige, passt locker auf eine 100er Platte, keine Videos oder ähnliches.
Mich hat halt nur überrascht, daß "der PC-Bauer" nur noch Fertigkisten unters Volk bringen will.

Offline hikaru

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #6 am: 21.05.2012 - 16:20 »
Zitat von: stevied;24151
es fehlt mir 1. die Lust und 2. die Zeit, mir eine Kiste zusammenzubasteln.
Dann klick dir eine in einem Konfigurator zusammen der den Namen auch verdient, z.B. hier [1] oder da [2] oder dort [3] (um nur mal die zu nennen die ich schon selbst genutzt habe).

[1] http://www1.atelco.de/pcconfwelcome.jsp
[2] http://www1.hardwareversand.de/pcconfwelcome.jsp
[3] http://www.alternate.de/html/configurator/builder/pc/page.html

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #7 am: 21.05.2012 - 19:11 »
Dann solltest Du aber auch mal sagen welches Modell Dir vorschwebt. Weil, dann könnte man direkt sagen jo da passt ne zweite Platte rein oder nein passt nicht. In die ganzen Consumerkisten bis auf XPS 17 gehen keine zwei Platten rein.

Um Dir weiterhelfen zu können benötigen wir INFOS ;)
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline stellwagenc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #8 am: 21.05.2012 - 22:24 »
Er will doch keinen PC mit Klappdeckel (Notebook) sondern einen Tower ;-)

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #9 am: 21.05.2012 - 22:35 »
Ich werde alt. Ich Depp. ICh sollte mich einschläfern lassen. Hab ich glatt überlesen das ohne den Klapperdeckel.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline aphel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 798
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
AW: Was nützt der Konfigurator?
« Antwort #10 am: 24.05.2012 - 07:46 »
Zitat von: hikaru;24152
Dann klick dir eine in einem Konfigurator zusammen der den Namen auch verdient, z.B. hier [1] oder da [2] oder dort [3] (um nur mal die zu nennen die ich schon selbst genutzt habe).

[1] http://www1.atelco.de/pcconfwelcome.jsp
[2] http://www1.hardwareversand.de/pcconfwelcome.jsp
[3] http://www.alternate.de/html/configurator/builder/pc/page.html

>> Hier << hab ich auch schon gekauft. Und da bekommst du wenn du magst auch bis 5 Jahren Service. 36 Monate sind's immer.