Autor Thema: ignorierte Bestellungen  (Gelesen 2945 mal)

Offline damastes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
ignorierte Bestellungen
« am: 28.02.2008 - 19:06 »
Ich hab vor über einem Monat ein M1330 bestellt und meine Bestellung wurde noch immer nicht in den Bestellstatus aufgenommen.
Mittlerweile hab ich 4 Emails an dell geschickt ohne das auch nur das geringste passiert ist. Die Hoffnung das Notebook noch zu bekommen hab ich eigentlich schon aufgegeben, zumal ich es eine Beleidigung finde einen Kunden so lange warten zu lassen.
Wenn der Support bei defekten Geräten genauso schlecht ist, dann bin ich froh, dass es nicht geklappt hat.

mfg
Damastes

Offline Salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: 29.02.2008 - 09:37 »
Hallo,

auf welchem Weg hast du denn bestellt? Hast du eine Bestätigung bekommen? Was stand darin?

Offline damastes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: 29.02.2008 - 17:31 »
Ich habe über Internet bestellt und auch eine Eingangsbestätigung mit Internet-Quittungsnummer erhalten. Die hab ich auch jedes mal angegeben wenn ich mit dem Kundenservice in Verbindung getreten bin.
Am 12.2 wurde das ganze an "Eskalations Abteilung" weiter geleitet. Ich bezweifle das es so etwas wirklich gibt, da ich von dieser Abteilung noch nichts bekommen hab. Also wenn es eine solche Abteilung gibt sind sie für die Kundenignorierung zuständig.

mfg
Damastes

Offline Salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #3 am: 29.02.2008 - 17:41 »
Was steht denn in der Eingangsbestätigung? Sollst du noch etwas machen (z.B. Bezahlen oder Bestätigen)? habe leider keine ahnung vom Dells Bestellvorgang.

Offline damastes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #4 am: 29.02.2008 - 17:58 »
Ich hätte schon bezahlt, wenn da eine Bankverbindung oder so in der Email gewesen wäre. Der Kundenservice hat auch nichts von einem nicht erhaltenen Zahlungseingang geschrieben.
Ich kenne mich mit dem Dell Bestellvorgang auch nicht aus. Das war für mich das erste und sicher auch das letzte mal, dass ich bei Dell bestellt habe.

Offline VREcki

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 439
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #5 am: 01.03.2008 - 08:13 »
Hi

Wo nun der Fehler liegt können wir schlecht beurteilen, ob Bediener Fehler oder Firmen Fehler ist  ;)

Schreib doch mal Harris hier im Forum an, er ist bei Dell in der Verkaufsabteilung für Firmenkunden beschäftigt, ich denke er kann Dir da weiter helfen. Denn wir sind nur User und keine Dell Mitarbeiter...  :D

Wenn man überlegt, das Dell Weltweit ihre Produkte anbietet, kann ich mir vorstellen, das Dell auch mit der Produktion nicht hinterher kommt, schon wenn ich sehe das unser Werk nur Dell einkäuft, dann bleibt für den Otto-Normal Verbraucher nicht viel übrig.  :D

Auch wenn es mal Probleme gibt, würde ich mir immer wieder einen Dell kaufen.

Sven