Autor Thema: usb 3.0 HDD verschwindet immer wieder nach einiger Zeit (z. B. beim Kopieren)  (Gelesen 2935 mal)

Offline Darth

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Alienware Aurora R4 PC gekauft. Vorne und Hinten ist jeweils eine USB 3.0  Buchse wo ich eine USB 3.0 HDD anschliessen kann.

Ich habe mehrere USB 3.0 Festplatten sowohl vorne als auch hinten angeschlossen. Die Platten werden auch jedes Mal erkannt und ich kann darauf zugreifen.

Sobald ich aber grössere Dateien auf die Platten kopieren will, kommt nach einiger Zeit die Meldung, dass nicht weiter kopiert werden kann. Ich sehe, dass die Platte kurz "weg" ist aber dann sofort wieder kommt. Dann kann ich auch wieder drauf zugreifen aber für den Kopiervorgang ist das natürlich tödlich. Somit habe ich es noch nicht geschafft, grössere Dateien zu kopieren. Die Platte verschwindet auch immer zu verschiedenen Zeiten. Mal nach ein paar Sekunden dann dauert es fast eine Minute.
Wie geschrieben, habe mehrere Platten angeschlossen. Bei allen das gleiche.

Dann habe ich noch einen Dimension 9150 mit PCI USB3.0 Controller. Hier verschwinden die Platten nicht.

Zu meinem Alienware-System:
GTX690
8 GB Ram
256 SSD HDD
i7 3,6 Ghz Prozessor
Windows 8 64 Bit

Ich hoffe, hier kann man evtl. irgendwo einen "USB-Treiber-Update" herunterladen oder vielleicht weiss jemand Rat, wie ich das Problem lösen kann.

Was ich bisher unternommen habe:
1. Bei den Platten die Energieeinstellung abgeschaltet (den Haken bei den Energieeinstellungen rausgenommen)
2. USB 3.0 Hub angeschlossen
3. Platten an einem anderen PC mit USB 3.0 angeschlossen
4. Platten aus dem Gerätemanager entfernt und neu installieren lassen

Gruss
Darth

Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Trade Count: (0)
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Total likes: 0
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
Hi

Haben die Platten ein Netzteil oder nur Bus Powered??
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline Dayworker

Unabhängig von Markus' Frage prüfe mal bitte, ob sich die Platte auch an einem USB2.0-Port genauso verhält. Falls dem wie von mir erwartet nämlich nicht so ist, da bei USB2.0 keine Energiesparmodi spezifiert wurden, schau dir die Energiesparfunktionen deines USB3.0-Controllers mal genauer an oder schalte diese gleich ab. Auf einem NB würde das natürlich kein Dauerzustand sein und würde ein Firmware-Update des USB3.0-Controllers erforderlich machen. Auf einem Desktop-Rechner und dazu mit einer GTX690 bestückt sind die paar Watt (5V x 900mA = 4.5Watt) jedoch vernachlässigbar...
KEIN SUPPORT PER PN !

Dateiuploads bitte verlinken!

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200 mit LSI9211 IT-FW P19, Napp-it AiO, ESXi5.5U3-A06 free

DELL Forum


Offline Darth

Komisch, hatte gestern schon mal geantwortet aber irgendwie erscheint der Post nicht.

Naja, erst mal danke fuer die antworten.

Die platten verhalten sich an den usb 2.0 port als auch an anderen Rechnern NICHT so.
Sowohl eigenstaendige Stromversorgung als auch mit extra Netzteil habe ich ausprobiert.
Alle Energiemanagement Haken habe ich entfernt im Geraetemanager von dem usb-root-hub. Bei usb3 als auch bei usb 2.0

Offline Darth

?? Das Forum macht mich wuschelig.
- Erst einmal geantwortet und dann erscheint der Post nicht.
- Dann nocheinmal geantwortet und es erscheinen beide Antworten.
- Jetzt nach ein paar Tagen sind beide Antworten wieder weg?? ich verstehe es nicht ;)


Naja, dann noch einmal:

Alle Platten die ich ausprobiert habe, sind normale SATA Platten mit verschiedenen USB 3.0 Gehäusen und extra Stromanschluss.
Alle Energieoptionen sind für alle USB Geräte im Gerätemanager ausgeschaltet.
Wenn ich die Platten an einem USB 2.0 Anschluss anschliesse, funktioniert alles gut. Nur sehr viel langsamer (logisch)
Die gleichen Platten funktionieren an einem USB 3.0 Anschluss an einem anderen PC ohne Probleme

mmmhhh, ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Gruss
Darth

DELL Forum


Offline Dell-Schrauber

  • Immer unter Strom und im Stress
  • Trade Count: (0)
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9.397
  • Total likes: 0
  • Karma: +1002/-3
  • ADAC im Dienst der Apotheken
    • Profil anzeigen
Hast Du denn auch mal parallel bei Dell angefragt? Oder die zwei drei Dellis die hier unterwegs sind?

Vielleicht haben die was in der Datenbank zu dem Problem. Wenn keiner der Forenuser das gleiche Prob hat/hatte wirds schwer für uns.

Frag mal bei MartinMatDell, NataliaJatDell, FraziSatDell an ob die eventuell ne Info haben.
Gruß
Markus

Alle Infos und Tipps sind ohne Gewähr. Ihr seid für euer handeln an den Geräten selbst verantwortlich.

Apple MacBook Pro 15 mit Touchbar: 16GB, 256GB SSD, MacOSx 10.13.5, Win10 Bootcamp
Latitude Z600: 2GB, 2x 64GB SSD, Win7 pro 64bit

Offline Dayworker

Zitat von: Darth;31010
Alle Platten die ich ausprobiert habe, sind normale SATA Platten mit verschiedenen USB 3.0 Gehäusen und extra Stromanschluss.
Alle Energieoptionen sind für alle USB Geräte im Gerätemanager ausgeschaltet.
Wenn ich die Platten an einem USB 2.0 Anschluss anschliesse, funktioniert alles gut. Nur sehr viel langsamer (logisch)
Die gleichen Platten funktionieren an einem USB 3.0 Anschluss an einem anderen PC ohne Probleme

Wie ich bereits geschrieben hatte, kommt es auf den verbauten USB3.0-Controller an. Von NEC/Renesas wurde wegen der Energiespareinstellungen sogar ein Firmware-Update herausgebracht. Das Gehäuse an einem anderen PC oder andere Gehäuse am selben PC zu probieren, ist wenig zielführend.
Da du an einem USB2.0-Anschluß mit demselben Gehäuse keine Probleme hast, würde ich einfach mal die USB3.0-Firmware erneuern.
KEIN SUPPORT PER PN !

Dateiuploads bitte verlinken!

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200 mit LSI9211 IT-FW P19, Napp-it AiO, ESXi5.5U3-A06 free

Offline Darth

Hallo,

danke für die Antworten.

Wie erfahre ich denn, welche Firmware ich benötige. Kann ich das irgendwo erkennen, was ich updaten muss?

Offline Dayworker

Am einfachsten scheint die Seite USB 3.0 - Richtig konfigurieren und installieren zu sein. Reich bebildert und jeder Schritt erklärt. Laß dich von Win7 nicht beirren, Win8 ist nur wegen dieser unglücklichen Kacheloptik etwas anders.



[edit]
Ich hasse dich verdammte Forensoftware. Bei jedem reinen Link verändert diese den Link und schreibt entweder irgendwelchen Werbemüll oder halbe Texte rein. Was soll der Mist. Kann das bitte mal ein Admin abschalten...
KEIN SUPPORT PER PN !

Dateiuploads bitte verlinken!

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200 mit LSI9211 IT-FW P19, Napp-it AiO, ESXi5.5U3-A06 free

Offline Darth

ok, jetzt fehlt mir nur noch der richtige Chipsatz.

Im Gerätemanager steht unter USB-Controller:  USB-xHCI-kompatibler Hostcontroller

Gerätestatus:
Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden. Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden. (Code 39)

{Treiber konnte nicht geladen werden}
%hs Gerätetreiber konnte(n) nicht geladen werden.
Fehler: 0x%x

Dann weiter oben unter "Andere Geräte" = Unbekanntes Gerät
Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)

Ich hoffe, dieses hilft ;)

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40