Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hi,
danke für diesen Bericht, der zeitgt, dass solche Geräte durchaus mehr als die üblichen 3 - 5 Jahre Nutzungsdauer mit etwas Zuwendung haben können. Eine Ursache für die immer wieder zunehmende Hitze wird vielleicht gar nicht primär in der Hardware liegen, sondern eher in den gestiegenen Anforderungen. Die müssen gar nicht von dir selber kommen, sondern vom System allgemein, dass z.B. Codecs aktuallisiert, die heute schlicht leistungshungriger sind, als vor knapp 10 Jahren. An vielen kleinen Ecken wird dem Rechner so sicher mehr abverlangt. Die "Kuren", die er zwischendurch erhält, machen es halt wieder erträglich, nur die Abstände scheinen kürzer zu werden.
Aber eigentlich egal - solange er zufriedenstellend arbeitet.
Grüsse, hijob
2
Hi

Ja die Taktung wirst Du wahrscheinlich kaum merken.

SSD Platten oder auch die miniPCIe Karten laufen um einiges kühler als eine HDD. Sind keine drehenden Teile drin, kein Motor, kein Lese/Schreibkopf der wild und hektisch durch die Gegend wackelt.
Da brauchst Du dir auch nicht den Kopf zu machen.

Controller sagt das Wort schon selber. Es ist die Baugruppe die steuert. In dem Fall steuert der Controller die HDD oder SSD, also den Massenspeicher. Es kann sein das der UMTS Steckplatz minimal weniger Datendurchsatz hat (lesen und schreiben) als die SATA Schnittstelle im DVD Schacht.

Du sagtest ja, das ein Kollege eine drin hat (miniPCIe)
Was ich Dir empfehle, macht mal einen Benchmarktest https://www.heise.de/download/product/crystaldiskmark-46961 dann siehst Du wie hoch die Lese und Schreibrate der PCIe SSD ist. Diese Werte vergleichst Du mit denen des SSD Herstellers, daraus kannst Du ableiten wie schnell das so ist.
3
Liebe Forenenutzer,

DELL Schrauber hat das schon richtig beschrieben. Wir haben zwar fast alle Threads retten können, aber leider in einem sehr doofen Format. Den Import können wir im Moment nur einzeln durchführen. Wenn jemand also Sehnsucht nach einem sehr wichtigen/umfangreichen Thema hat, dann bitte hier posten.
Wir werden versuchen, die Texte dazu wieder hervor zu zaubern.
4
Ich bin leider ziemlicher Laie in solchen Dingen - deshalb noch ein paar weitere Fragen: Die Taktung des Arbeitsspeichers hat vermutlich Auswirkungen auf die Geschwindigkeit. 1600 oder 1333MHz scheinen mir jetzt nicht soo weit auseinander zu liegen. Ich vermute mal es ist für mich effektiver, wenn ich die 32 GB mit 1333MHz einbaue - oder? Hauptsächliche Anwendungsgebiete sind, wie gesagt: Photoshop und CAD (Rhino) sowie Recherchen im Netz mit vielen offenen Tabs im Firefox.

Wie sieht das temperaturmäßig bei der Festplatte aus? Ich hab noch keine Erfahung mit SSD-Platten, aber ich vermute mal, diese werden auch ziemlich warm. Glaubst Du das kann thermische Probleme geben wenn ich eine mini-SSD im umts-Steckplatz verwende? Oder hat der UMTS-Steckplatz vielleicht auswirkungen auf die Geschwindigkeit der mini-SSD - verglichen mit einer SSD anstelle des DVD-Laufwerks?

Und noch eine Laienfrage - Bitte um Verzeihung - was meinst Du mit "Controllertechnisch müsste man halt schauen"? Was sind Controller? Was muß ich da beachten?
5
Dell Precision Forum (Desktop) / Re: cpu für Precisson T3500
« Letzter Beitrag von Dell-Schrauber am 15.04.2018 - 17:50 »


Hi

Ich habe da mal eine Liste ergoogelt

3.06/6.4GHz, X5675, 12MB, Xeon
2.93GHz, X5647, 12MB, Xeon
3.46/6. Ghz, X5677, 12MB
3.2Ghz, W3565 8MB
3.46/6.4GHz, X5690, 12MB
2.8/6.4Ghz, X5660, 12MB
2.53/5.86Ghz, E5630, 12MB
2.66/4.8GHz, W3530, 8MB
3.2/6.4GHz, X5672, 12MB
2.93/6.4Ghz, X5670, 12MB
3.06/6.4Ghz, X5667, 12MB
3.33Ghz, W3580, 8MB
3.46/6.4GHz, W3690, 12MB
2.53GHz, E5649, 12MB
2.53Ghz, W3505 4MB
3.33/6.4Ghz, X5680, 12MB
2.4Ghz, W3503 4MB
2.66/5.86Ghz, E5640, 12MB
2.66Ghz, W3520, 8MB
3.2/4.80 GHz, W3670, 12MB
2.93 Ghz, W3540, 8MB
2.26/4.8GHz, E5607, 8MB
2.66/6.4Ghz, X5650. 12M
1.86Ghz, E5502, 4MB
2.53Ghz, E5540, 8MM
2.66Ghz, X5550, 8MB
3.2Ghz, W3570, 8MB
2.4Ghz, E5530, 8MB
2.93Ghz, X5570, 8MB
3.33/6.4Ghz, W3680, 12MB
3.06GHz, W3550, 8MB
1.6/4.8GHz, E5603, 4MB
2.26/4.8Ghz, E5507, 4MB
2.26Ghz, E5520, 8MB
2.0/4.8Ghz, E5503, 4MB
3.6/6.4GHz, X5687, 12MB
2.13Ghz, E5506, 4MB
2.13/4.8GHz, E5606, 8MB
2.4/5.86 GHz, E5645, 12MB
2.4/5.86Ghz, E5620, 12MB

Du solltest auf alle Fälle vorher das neuste Bios Update installieren, damit alle CPUs erkannt werden.
6
Hi

Also, beides ist möglich.

Wie unten steht, hängt es von der Geschwindigkeit des Speichers ab.

Wenn Du Speicher mit einer Taktung con 1600MHz nimmst gehen 16GB, wenn der Speicher 1333MHz taktet gehen 32GB. Die vier Slots hast Du immer.
Ja das sind die Slots, die ich meine. Warum primär und sekundär, joa, gute Frage. Vielleicht von der Einfachheit des Einbaus ;)

Das da auch eine mini PCIe Karte rein geht wusste ich garnicht, habe eine Samsung EVO850 250GB bei Cyberport gefunden, für 110€ Schreib und Lesewerte sind gut. Wäre eine Alternative zum Umbau des optischen Laufwerkes.

Von den Werten sind beide gleich. Controllertechnisch müsste man halt schauen.
Dein Kollege könnte ja einen SSD Speedtest machen und seine Werte mit denen vergleichen, die im Netz zu finden sind.
7
News / Ankündigungen / Gerüchte / Re: Ist mein altes Benutzerkonto kaputt?
« Letzter Beitrag von Seiml II am 15.04.2018 - 16:42 »
Alles klar! Kein Problem. Hab meine Frage neu gestellt und von Markus auch promt Antwort bekommen. Vielen Dank daß Ihr das Forum überhaupt am Leben haltet. Is doch immer wieder mal sehr hilfreich.

Grüße,

Seiml II
8
Dell Precision Forum (Desktop) / cpu für Precisson T3500
« Letzter Beitrag von eddie the cat am 15.04.2018 - 08:14 »
Erst einmal Hallo an alle,
Ich habe mir eine alte T3500 gekauft und möchte die aufrüsten mit einem 6 core Cpu. Laut Handbuch sind aber nur Xeon 3500 serie und 5500 Serie möglich. Hat jemand schon mal ausprobiert ob die 5600 Serie funktioniert? Das Mainboard ist ein 09KPNV mit Sockel 1366. Oder gibt es ein Liste wo die cpu's aufgeführt sind zu dem Board?

Danke schonmal

9
Hallo Dell-Schrauber!

Vielen Dank für die Infos! Ein paar Fragen dazu hätt ich noch:

Zunächst mal zum Arbeitsspeicher: Wie kann ich rausbekommen ob bei mir 32 GB oder 16 GB rein passen? Oder ist beides möglich?
Im Dell Benutzerhandbuch ist der Wechsel des "primären Speichers" an der Unterseite des Gerätes, sowie des "sekundären Speichers" unter der Tastatur beschrieben. Sind das die beiden Steckplätze die Du beschrieben hast? (Was ist der Unterschied zwischen primärem und sekundärem Speicher?)

Wegen der Festplatte: Ein bekannter hat den gleichen Rechner. Er hat eine mini-SSD in einen Steckplatz eingebaut in den normalerweise eine umts-Karte gehört. Er ist zufrieden damit.
Ich hätte aber auch kein Problem damit, den DVD-Brenner auszubauen und diesen in Zukunft als externes Gerät zu verwenden, da ich eh sehr selten CDs/DVDs nutze.
Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Versionen - also der Version von meinem Bekannten und der Version von Dell-Schrauber?

Freue mich von Euch zu hören...

Grüße,

Seiml II
10
Wenn dein Benutzeraccount "seiml" genau in die Zeit fällt, wo die Daten verloren sind, wird es deine Anmeldebestätigung auch nicht mehr geben und damit ist dein Account verwaist. Ob man daran noch etwas ändern könnte, dürfte aufgrund des doch recht umfassenden Datenverlustes eine rein hypothetische Frage bleiben. Tatsache ist, es sind mir 2 schwerwiegende Crashs bekannt und der zweite Crash hat das, was nach dem ersten nur noch auf wackligen Beinen stand, noch weiter beschädigt. Das was jetzt noch wiederhergestellt wird, dürfte sich lediglich um einige wenige Threads handeln, da die Datenbank ebenfalls Schaden erlitten hat und das ist eine langwährende Sisyphos-Arbeit. Der Foruminhaber betreibt noch weitere Foren und die dürften alle dieselben Probleme haben.
Seiten: [1] 2 3 ... 10