Recent Posts

Pages: [1] 2 3 ... 10
1
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: D430 - Error Code 0141
« Last post by carter12 on 14.08.2020 - 08:15 »
I was facing this same dell eerror code 2000-0141 error on my dell laptop. Simple restart fixes this issue some times. But this is  not a solution.
2
jetzt sind jew. T9300 drin, knapp über EUR 20,- das Stück, läuft 1a
3
danke dir für die Antwort.
ich denke auch, dass ich mir wohl eher ein gebrauchtes Dell Latitude E7440 Ultrabook kaufe.
Nicht HD, das ist mir zu klein, auch wenn das hormale Display nicht gerade toll sein soll.
Aber besser wie das jetzige LG Philip wird es auf jeden Fall sein. Der zweite Rechner hat ein Samsung Display und das ist echt noch top!
4
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: E5540 Stromzufuhr
« Last post by Dayworker on 03.08.2020 - 15:48 »
Ich würde es testweise ohne Arbeitsspeicher probieren. Falls dann auch kein Bild kommt bzw der Fehler sich nicht ändert, würde ich von einem defekten Mainboard ausgehen.
Unser Forum ist ein zwar deutschsprachiges aber unabhängiges Forum zu Dell-Geräten. Ich würde daher zumindest in der offiziellen Dell-Community mal nachfragen, was du noch machen kannst. Wenn das Gerät nicht als Privatkauf ohne Umtauschmöglichkeit bzw Rückgabe getätigt wurde, würde ich das Gerät einfach innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.
5
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: E5540 Stromzufuhr
« Last post by lienzingen on 03.08.2020 - 11:16 »
Ich habe diese Komponenten ausgebaut ( aber Arbeitsspeicher gewechselt und drin gelasssen ) und sowohl mit Akku als auch ohne Akku über das Ladekabel versucht zu starten, aber es tut sich weiterhin nichts. Es blinken im langsamen Rhytmus von etwa 4 sec. die power-Taste und die Akku-LED sowie die power-LED beide weiß. Das Dell-Ladegerät scheint in Ordnung zu sein, habe es auch schon mit einem weiteren funktionierenden Ladegerät versucht. Was kann ich noch tun ?
6
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: E5540 Stromzufuhr
« Last post by Dayworker on 02.08.2020 - 21:52 »
Hattest du die Komponenten bei entnommenen Akku entfernt?
Hattest du mal probiert, ohne die von dir ausgebauten Komponenten das Gerät zu starten? Ändert sich dann das Fehlerbild?
7
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: E5540 Stromzufuhr
« Last post by lienzingen on 02.08.2020 - 13:55 »
Danke für die Antwort. Dieses Verfahren kann ich leider nicht anwenden, da der Bildschirm schwarz bleibt und folglich kein DELL-Logo erscheint Was kann ich noch tun ?
R.M.
8
Dell Latitude Forum (Notebook) / Re: E5540 Stromzufuhr
« Last post by Dayworker on 02.08.2020 - 13:22 »
Sowas deutet auf ein ernsteres Problem mit Akku und Ladegerät hin. Ich würde daher wie im Manual unter Enhanced Pre-boot System Assessment (ePSA, Erweiterte Systemtests vor Hochfahren des Computers) beschrieben, den internen Systemtest durchlaufen lassen:
  • Schalten Sie den Computer ein.
  • Wenn der Computer startet, drücken Sie die <F12>-Taste, sobald das Dell-Logo angezeigt wird.
  • Wählen Sie auf dem Startmenü-Bildschirm die Option Diagnostics (Diagnose). Das Fenster ePSA Pre-boot System Assessment (ePSA-Systemtests vor Hochfahren des Computers) wird angezeigt und listet alle Geräte auf, die im System erkannt wurden. Die Diagnose beginnt mit der Ausführung der Tests an allen erkannten Geräten.
    Wenn Sie einen Diagnosetest für ein bestimmtes Gerät durchführen möchten, drücken Sie die <Esc>-Taste und klicken Sie auf Yes (Ja), um den Diagnosetest zu stoppen.
  • Wählen Sie auf der linken Seite das Gerät aus und klicken Sie auf Run Tests (Test durchführen).
  • Bei etwaigen Problemen werden Fehlercodes angezeigt. Notieren Sie sich den Fehlercode und wenden Sie sich an Dell.
9
Dell Latitude Forum (Notebook) / E5540 Stromzufuhr
« Last post by lienzingen on 01.08.2020 - 12:03 »
Ich habe ein Notebbok E5540 gebraucht gekauft und wollte nun das Gerät via Akku und Netzkabel ( beiedes Original ) hochfahren. Es ist nach Betätigen der power-Taste kein Geräusch zu hören, auch das Display bleibt schwarz. Aber es blinkt die power-LED weiß und die Ladekontroll-LED gelb. Ich habe die Komponenten Festplatte, DVD-Laufwerk, Speicher, WLAN-Karte aus- und wieder eingebaut, aber es hat sich nichts geändert. Kann ich prüfen, ob der Akku defekt ist und erneuert werden muss oder welche Urachen sind noch denkbar ? Danke für hilfreiche Antworten.
10
Das Geld würde ich mir sparen. Dieser CPU-Typ mit FSB ist seit gut 8 Jahren aus der Produktion und alle Bauteile auf einem Mainboard altern auch unbenutzt. Zwar langsamer und dennoch stetig.
Ich würde eher den Versuch mit einem älteren OS wie XP, Vista oder Win7 machen, ob das Problem auch auftritt. Noch schneller dürfte sich das mit Linux von einer Live-CD testen lassen. Bleibt der Fehler, ist es anscheinend wirklich die HW und ansonsten passen halt nur die Treiber nicht mehr. Kein HW-Hersteller investiert noch Zeit in die Treiber-EW, für bereits eingestellte HW. Falls dennoch Treiber mit grösseren Zeitsprüngen veröffentlicht werden, gab es entweder ein öffentlich bekanntes, schwerwiegendes Sicherheitsproblem (ist heutzutage ja schnell nachprüfbar) oder der Hersteller hat aus rein optischen Gründen einfach nur die Treiberversion hochgezählt.
Pages: [1] 2 3 ... 10