Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - DaPete89

Seiten: [1]
1
Smalltalk und Offtopic / AW: Meine neuesten Erfahrungen
« am: 14.01.2015 - 14:49 »
Liegt wohl daran das es Matthias geschrieben hat und nicht sein Bekannter den es betrifft *g*
Mich tangiert die Inkopetenz der Technicker(nicht alle) schon länger nicht mehr.
In der Firma egal, nicht mein Bier, Privat lass ich keinen Techniker an meinen Alienware ran, da schraub wenn nur ich :)
Nachteil am selbstschrauben, man hat niemanden zum vollnörgeln wenn es in die Hose geht *lol*

2
Anleitungen / AW: Tip für die Reparatur bei Graka Tod
« am: 14.01.2015 - 09:49 »
Optional gibt es noch das gute alte Grafikkarten Backen.
Ein paar Alufoliekügelchen unter die Grafikkarte, in den Herd bei 150-180° etwa 5-10 Minuten. Mit etwas glück wurden die Kontakte wieder hergestellt.
Dies funktioniert natürlich nicht immer. Ich konnte bis jetzt 5/8 Grakas damit retten.
Lohnt natürlich nur, wenn die Graka wirklich tot ist und keine Garantie ect. mehr besteht.

3
Smalltalk und Offtopic / AW: Meine neuesten Erfahrungen
« am: 14.01.2015 - 08:09 »
Ohje, dann war der wohl eher von der Sorte "Hauptsache ich bekomme mein Geld".
2 von solchen Helden haben wir schon die Lizenz via Dell entziehen lassen.
Im Alienwareforum liest man dies auch dem öfteren (alien-forum.net /aw-community.com)
Leider gibt es solche und solche, was die an Material mitbekommen kann ich nicht sagen.
Allerdings würde ich sagen, bei einem Festplatten deffekt, geht man davon aus, das es reicht eine Festplatte mit zu geben und nicht noch deren Schrauben für die Halterung.
Diese können ja Theoretisch keinen Schaden nehmen. Das uns da manche Techniker eines besseren belehren hören wir des öfteren :)

4
Smalltalk und Offtopic / AW: Meine neuesten Erfahrungen
« am: 14.01.2015 - 07:48 »
Nunja, diese "Dell-Techniker" sind ja keine Delltechniker. Das sind nur ganz normale PC Geschäfte welche die Lizenz erworben haben. Sprich die sind auf Schulungen gegangen, wo ihnen erklärt wird wie welches Gerät repariert wird. Je nach interesse der einzelnen Personen, ist die Qualität der Reperaturen.
Einst wollten wir in unserem Unternehmen einfach einen dort hin schicken, die Lizenz bezahlen und unsere Geräte selbst reparieren. Dumm nur, das dieser dann auch hätte zu anderen Personen hätte fahren müssen. Somit war das Thema für uns gestorben.
Und nochmal, ich weiß ja nicht ob du damals am Telefon gesagt hast, das es ein Firmengerät ist oder einfach das, eines Bekannten. Sobald die mitbekommen, das es nicht das deiner Firma ist, stellen die sehr schnell auf Stur.
Bei unseren FirmenPC's werden mitlerweile einfach auf Anfrage DVD Brenner oder Monitore geschickt, ohne zu gucken ob diese Deffekt sind. Nummer durchgeben, die gucken ob dies unser Gerät ist, trifft dies zu, haben wir sehr viel Kulanz dabei.

5
Smalltalk und Offtopic / AW: Meine neuesten Erfahrungen
« am: 13.01.2015 - 16:57 »
Verstehe deine Aufregung nur zum Teil.
Klar, der Teil mit dem unfähigen Techniker kann ich nachvollziehen und hier hätte es irgendwelche Besserungsvorschläge Seitens Dell geben können.

Jedoch und jetzt kommt der Part den ich nicht ganz nachvollziehen kann.
Die Garantie ist abgelaufen somit ist Dell egal was mit dem Gerät passiert.
Ob du da als Großkunde anrufst ist auch egal, da es kein Gerät deiner Firma ist (da dürfte es in der Tat anders aussehen).
Stell dir vor jede Privatperson würde zu einem Bekannten gehen der Großkunde bei Dell ist.
Auch wir haben dies einst Probiert. Zahlen rund 1 Mio € im Jahr an Dell für Server und PC's.
Sind im Dellmitarbeiterprogramm (Bekommt man Privat PC's günstiger) und wollten dann über die Firma Reperaturen/ ersatzteile bekommen.
Keine Chance.

Vllt. konnte dir dies ein wenig helfen auch wenn es ein Ärgerniss bleibt.

PS: Dell Baut die PC's nicht, Dell vertreibt und Designt nur.
Gebaut werden die PC's von einem 3. Anbieter. Somit könnte Dell nichtmal die Schrauben haben :D

6
Externen Monitor anschließen, schauen ob das Bio dort erscheint.
Falls Handwerklich geschickt, aufschrauben und mit Luft aus der Dose frei blasen.
Für gewöhnlich sollte da noch nichts tot sein. Überhitzung ist mit C2 modellen auch geschichte (sowohl grafik als auch CPU's bj 2008 takten runter um nicht dem Hitzetot zu sterben).

7
Lösche einmal die Software und lade die aktuellste Version von der Dell-HP runter.
Meist hilft das. Hast du in letzter Zeit ein Bios Update gemacht?
Welche Speccs hat dein System?

8
Wenn dann wohl eher "nur" den 3930k/4930k. Diese kosten neu "nur" 500€. Gebraucht vllt. weniger. Ansonsten würde ich eher nach besseren GPU's gucken. Das du damit überhaupt spielen kannst, grenzt an ein Wunder :)

9
Weswegen ich ja auch schrieb, wenn man nebenbei auch spielt die GTX770....sonst halt Quadro, wenn man es professionell angehen möchte. Zudem schrieb er auch was von Videobearbeitung.
Da ich nicht die genauen specs. der Software kenne wollte ich somit nur optionen nennen.

10
Der Fehler liegt hier wahrscheinlich daran, das bei jeder Installation einer neueren Version des Thermalcontrols dessen Bios überschrieben wird.
Folgendes beispiel:
Urversion vor neumachen war Bios 07A.
Dann im netz 08A Geladen, dies ging aus irgend welchen gründen nicht, da inkompatibel mit rest des System (Wer versteht schon Dell so richtig).
Dann zum Test eine alte Version geladen (sagen wir mit bios A03), diese alte Version sucht nun das Gerät, das Gerät wird aber nicht mit älterer Software laufen wollen, da Downgrade meines wissens nach ausgeschlossen sind. Hier hilft maximal neuste Version laden oder bei Dell anrufen und um rückflashen bitten.

11
Ist zwar bissl alt der beitrag, aber vllt. hat ja auch jemand ein Ähnliches Problem.
1. Deine Temperaturen hast du falsch ausgelesen. Dafür bitte Coretemp nutzen und nicht das Steuerprogramm von alienware, dieses ließt nämlich nicht die Temp deiner CPU aus sondern die Temperatur im Gehäuse. Die Wahrscheinlichkeit eine CPU kühler zu bekommen als Raumtemperatur mit Luft/Wasserkühlung ist gleich null, da Physisch unmöglich.
2. Das hier angesprochene Problem deutet entweder auf Arbeitsspeicher hin (Diagnose von dell oder Memtest86 durchführen). Möglich wäre auch ein Schaden am Lesekopf der Festplatte bzw., falls es eine SSD ist ein schaden am controller (selbst schon erlebt, war ein teurer spaß).

12
Doch das Lohnt sich sehr wohl!
Sofern du Bildbearbeitung und Videoschnitt machst, welche mit über Prozessor berechnet wird, ist jeder weitere Kern ein gewinn.
In diesem Falle müsstest du dich informieren ob du die 4930k/4960x auf dein Board bekommst (6 Kerne,12 Threads).
Falls nicht, dann gehen "nur" die 3930k/3960X (6 Kerne, 12 Threads).
Falls deine Programme ausschließlich über die GPU laufen und nicht auf Multicoresysteme ausgelegt sind, wirst du natürlich da nur geld verbraten.
In unserem Unternehmen nutzen wir natürlich Xeon Systeme mit bis zu 4x8 CPU kernen, nur so als beispiel.

PS: Bei PC games ist es aktuell noch nicht notwendig mehr als die 4 kerne bzw. 8 Threads zu nutzen, hier müssen wir erstmal sehen, was die NextGen Konsolen so bringen.

Gruß

PPS: An den Grakas würde ich schon was machen wollen. Wenn mehr zocken als Bildbearbeitung dann wohl eher Richtung GTX770/GTX780, zur zeit recht günstig zu haben.
Ansonsten halt im Quadro lager rum schauen, PS nutzt ja meines Wissens nach Cuda.

Seiten: [1]