Author Topic: Dell E5570: Intel HD 530 u. 520: Erscheinungsbild gleich?  (Read 1656 times)

Offline Brenner197

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 120
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Hallo,
das Display eines E5570 i7 mit Intel HD530 (1920x1080) hat mir sehr gut gefallen.
Jedoch sind diese Geräte schwer zu bekommen bzw. noch recht teuer.

Ist das Display HD520  (auch (1920x1080) eigentlich gleich hinsichtlich Erscheinungsbild (Leistung ist nicht wichtig)?
E5570 15,6" i5-6300HQ mit HD520 sind sehr viel günstiger.

Vielleicht hat jemand den Vergleich.
Danke!
2mal: Dell D630; 4GB RAM; T9300; SSD Samsung 250GB; Win7 Prof.; BIOS A19; Grafik: 965 Express; Monitor: LG Philips LP141WX1 bzw. Samsung SEC3157 (Date of Manufacture für beide Monitore: 2007)

Offline Brenner197

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 120
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
wahrscheinlich werden hier auch unterschiedliche Panels verbaut; z.B. war das LG-Panel beim D630 einiges schlechter als das Samsung-Panel.
Kann das jemand vielleicht bestätigen, dass das bei 5570, 5580 und 5590 auch der Fall ist?
2mal: Dell D630; 4GB RAM; T9300; SSD Samsung 250GB; Win7 Prof.; BIOS A19; Grafik: 965 Express; Monitor: LG Philips LP141WX1 bzw. Samsung SEC3157 (Date of Manufacture für beide Monitore: 2007)

Offline Dayworker

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 991
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
HD530 und HD520 beschreiben nur die in der CPU enthaltenen Grafik hinsichtlich Funktionsumfang und Geschwindigkeit, rein bildtechnisch sind mir keine Unterschiede bekannt. Allerdings ist beim i5-6300HQ laut Intel-ARK die HD530 verbaut. Schaut man sich die restlichen Werte gegenüber einem i7-6700HQ an, kommt dieser mit HT (8 logische Kernen statt dem Quadcore des i5) daher, taktet im Basis- und Turbotakt höher und die HD530 wird zudem etwas schneller getaktet.

In jedem Fall sind beide Geräte mit Skylake-CPUs sprich CPUs der sechsten Generation ausgestattet. Das ist 6 Jahre alte Technik und beide HQ-CPUs sind mit 45W TDP spezifiert. Der Preisunterschied dürfte nur daher kommen, daß die i7-CPUs wegen HT deutlich teurer waren, weil es aufgrund der höheren CPU-Preise nur wenige Geräte in den Gebrauchtmarkt schaffen oder CPUs schon seit vielen Jahren schnell genug für Office, Browsing, PDF etc sind. Wenn man keine Spezialfunktionen braucht bzw Leistung nicht wichtig ist, verpufft die inzwischen gebotene Mehrleistung und es kommt nur noch auf die Energieeffizienz an, sprich wielange hält das NB im Akkubetrieb durch. Da sind die Geräte inzwischen deutlich besser geworden.
KEIN SUPPORT PER PN !

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200-LSI9211 IT-FW P20, Nappit-AiO, ESXi6.5-17477841free

----------------------------------------------------------------------------

Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen! -
taH pagh taHbe'

Offline Brenner197

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 120
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
ok, danke. Beim D630 gab es hier eben große Unterschiede. Das LG-Panel war viel schlechter als das Samsung-Panel.
2mal: Dell D630; 4GB RAM; T9300; SSD Samsung 250GB; Win7 Prof.; BIOS A19; Grafik: 965 Express; Monitor: LG Philips LP141WX1 bzw. Samsung SEC3157 (Date of Manufacture für beide Monitore: 2007)

Offline Dayworker

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 991
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Das Problem damit ist, daß ein Hersteller nie nur einen Zulieferer im Boot hat und je nach verbauten Panel unterscheidet sich der Bildeindruck dann mehr oder weniger stark. Daher wird deine Frage bei der angefragten E55xx-Reihe auch nicht zu beantworten sein. Stell die Frage doch mal in der offiziellen Dell-Community, wir als inoffizielles aber zumindest deutschsprachiges Forum bekommen überhaupt keine Informationen seitens Dell.
KEIN SUPPORT PER PN !

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200-LSI9211 IT-FW P20, Nappit-AiO, ESXi6.5-17477841free

----------------------------------------------------------------------------

Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen! -
taH pagh taHbe'