Author Topic: Bildschirm Flackert  (Read 572 times)

Offline mauelk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Bildschirm Flackert
« on: 05.12.2020 - 19:19 »
Hallo Leute,

habe mir vor 3 Tagen das Dell XPS 15 9500 Notebook gekauft.
Von Anfang an hatte ich das Problem, wenn ich in Photoshop oder Lightroom mit der Maus klicke (also etwas zeichne oder sontiges),
dass der Hintergrund beim Bild flackert oder flimmert.
Ich habe schon alles upgedated, alles ist also auf dem neuesten Stand. Das Problem tritt trotzdem weiter auf.
Hat irgendjemand eine Lösung dafür? Da es schon ziemlich nervt und ich so nicht arbeiten kann.

Danke schon mal und liebe Grüße,
Manuel

Offline Dayworker

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 957
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Bildschirm Flackert
« Reply #1 on: 06.12.2020 - 01:20 »
Das Gerät wird sicherlich nicht nur mit einer CPU und einer GPU verkauft. Deine Annahme, daß irgendjemand anders als du vor dem Gerät sitzender mit diesen Angaben etwas anfangen könnte, ist falsch. Genau genommen wissen wir noch nicht mal weder dein OS noch dessen Patchstand. Selbiges gilt auch für die BIOS/UEFI-Version und die Angabe, daß alles auf dem neuesten Stand sei, hilft gleichfalls nicht weiter.
Von daher würde ich die üblichen Wege gehen und recherchieren, ob deine Gerät ein bekanntes Problem mit der genutzten SW hat. Dazu zählen dann neben den Programmen auch OS-Patchstand und GPU-Treiber. In einigen Fällen sind die aktuellsten Treiber leider nicht die Verträglichsten, manchmal kann dann eine ältere Treiber-Version eine Verbesserung bringen. Mit etwas Glück ist Photoshop die Problemursache und benötigt nur ein Programmupdate.

Falls dein Problem nicht bereits im Schwesterforum unter https://xps-forum.de oder vor allem in der offiziellen Dell-Community behandelt wurde und du bei dem Gerätepreis auch nicht den Test-Kasper machen willst, würde ich nicht zögern das Gerät innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben. Anhand eines Intel Nuc8i3 habe ich leider aus erster Hand erfahren müssen, daß auch Intel für ein BIOS-Update um ein Problem mit dem HDMI-Port - der Monitor schaltet einfach ab oder es wird nach Verlassen des Energiesparmodus kein Bild mehr ausgegeben - unerwartet viele Monate brauchen kann.
KEIN SUPPORT PER PN !

T110ii, E3-1220v2, 24GB, H200-LSI9211 IT-FW P20, Nappit-AiO, ESXi6.5-17167537free

----------------------------------------------------------------------------

Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im klingonischen Original lesen! -
taH pagh taHbe'